首页 > 图书详情

于尔根·哈贝马斯:知识分子与公共生活 哲学类;索恩;专著 VIP

售价:¥66.64 ¥98
0人在读 |
0 评分
丛书名:
[德]斯蒂芬·穆勒-多姆(Stefan Müller-Doohm) 刘风   社会科学文献出版社  2019-07 出版
ISBN:978-7-5201-4597-8
关键词:

*温馨提示:此类商品为数字类产品,不支持退换货,不支持下载打印

图书简介 目录 参考文献 音频 视频
首部全面记录这位当代最负名望的知识分子生平的作品。以相关历史事件为背景,清晰地勾勒出一位举世无双的思想家的画像:他不仅创立了交往行动理论,取得了令人瞩目的哲学成就,而且每当他察觉社会发展滞后,不能为保证自由平等的生活条件提供可能性时,会立刻成为毫不妥协的批判者。
[展开]
[1]1954:Das Absolute und die Geschichte. Von der Zwiespältigkeit in Schellings Denken,Inauguraldissertation,unveröffentlicht.Bonn. [2]1961:Student und Politik. Eine soziologische Untersuchung zum politischen Bewußtsein Frankfurter Studenten(zusammen mit Ludwig von Friedeburg,Christoph Oehler,Friedrich Weltz). Neuwied/Berlin. [3]1963:Theorie und Praxis. Sozialphilosophische Studien. Neuwied/Berlin. [4]1962:Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. Neuwied/Berlin. [5]1968:Technik und Wissenschaft als»Ideologie«.Frankfurt/M. [6]1968:Erkenntnis und Interesse. Frankfurt/M. [7]1968:(Hrsg.),Antworten auf Herbert Marcuse. Frankfurt/M. [8]1969:Protestbewegung und Hochschulreform. Frankfurt/M. [9]1970:Arbeit,Erkenntnis,Fortschritt.Aufsätze 1954-1970. Amsterdam [10]1970:Zur Logik der Sozialwissenschaften. Frankfurt/M. [11]1971:Philosophisch-politische Profile. Frankfurt/M. [12]1971:Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie?(zusammen mit Niklas Luhmann). Frankfurt/M. [13]1971:Theorie und Praxis. Sozialphilosophische Studien.(Neuausgabe). Frankfurt/M. [14]1973:Kultur und Kritik.Verstreute Aufsätze. Frankfurt/M. [15]1973:Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus. Frankfurt/M. [16]1974:Zwei Reden(zusammen mit Dieter Henrich). Frankfurt/M. [17]1976:Zur Rekonstruktion des Historischen Materialismus. Frankfurt/M. [18]1977:Habermas,Jürgen/Rainer Döbert/Gertrud Nunner-Winkler(Hrsg.),Entwicklung des Ichs,Köln. [19]1978:Politik,Kunst,Religion. Stuttgart. [20]1978:(Hrsg.),Gespräche mit Herbert Marcuse.Frankfurt/M. [21]1979:(Hrsg.),Stichworte zur›Geistigen Situation der Zeit‹,2 Bde. Frankfurt/M. [22]1979:Das Erbe Hegels. Zwei Reden aus Anlaß der Verleihung des Hegel-Preises 1979 der Stadt Stuttgart an Hans-Georg Gadamer.Frankfurt/M. [23]1981:Kleine Politische Schriften Ⅰ-Ⅳ. Frankfurt/M. [24]1981:Philosophisch-politische Profile. Erweiterte Ausgabe. Frankfurt/M. [25]1981:Theorie des kommunikativen Handelns. 2 Bände. Frankfurt/M. [26]1982:Zur Logik der Sozialwissenschaften,5.,erweiterte Auflage. Frankfurt/M. [27]1983:Moralbewußtsein und kommunikatives Handeln.Frankfurt/M. [28]1983:(Hrsg.),Adorno-Konferenz 1983(zusammen mit Ludwig von Friedeburg). Frankfurt/M. [29]1984:Vorstudien und Ergänzungen zur Theorie des kommunikativen Handelns. Frankfurt/M. [30]1984:(Hrsg.),Soziale Interaktion und soziales Verstehen. Beiträge zur Entwicklung der Interaktionskompetenz(zusammen mit Wolfgang Edelstein). Frankfurt/M. [31]1985:Der philosophische Diskurs der Moderne. Zwölf Vorlesungen. Frankfurt/M. [32]1985:Die Neue Unübersichtlichkeit. Kleine Politische Schriften Ⅴ. Frankfurt/M. [33]1987:Eine Art Schadensabwicklung. Kleine Politische Schriften Ⅵ. Frankfurt/M. [34]1988:Nachmetaphysisches Denken. Philosophische Aufsätze. Frankfurt/M. [35]1990:Die nachholende Revolution. Kleine politische Schriften Ⅶ. Frankfurt/M. [36]1990:Vergangenheit als Zukunft.Herausgegeben von Michael Haller. Zürich. [37]1990:Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. Mit einem Vorwort zur Neuauflage. Frankfurt/M. [38]1990:Die Moderne-ein unvollendetes Projekt. Philosophische Aufsätze 1977-1990.Leipzig. [39]1991:Erläuterungen zur Diskursethik.Frankfurt/M. [40]1991:Staatsbürgerschaft und nationale Identität. Überlegungen zur europäischen Zukunft.St.Gallen. [41]1991:Texte und Kontexte.Frankfurt/M. [42]1992:Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats.Frankfurt/M. [43]1993:Vergangenheit als Zukunft. Das alte Deutschland im neuen Europa?.Herausgegeben von Michael Haller. München. [44]1995:Die Normalität einer Berliner Republik. Kleine Politische Schriften Ⅷ.Frankfurt/M. [45]1995:Theorie des kommunikativen Handelns,Bd.1 und 2.Vierte,durchgesehene Auflage 1987 mit einem Vorwort zur dritten Auflage,Frankfurt/M. [46]1996:Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Theorie.Frankfurt/M. [47]1997:Vom sinnlichen Eindruck zum symbolischen Ausdruck. Philosophische Essays.Frankfurt/M. [48]1998:Die postnationale Konstellation. Politische Essays.Frankfurt/M. [49]1998:Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats.Mit einem Nachwort zur vierten,durchgesehenen und um ein Literaturverzeichnis ergänzten Auflage. Frankfurt/M. [50]1999:Wahrheit und Rechtfertigung. Philosophische Aufsätze.Frankfurt/M. [51]2001:Die Zukunft der menschlichen Natur. Auf dem Weg zu einer liberalen Eugenik.Frankfurt/M. [52]2001:Zeit der Übergänge. Kleine Politische Schriften Ⅸ.Frankfurt/M. [53]2002:Glauben und Wissen.Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2001. Sonderdruck. Frankfurt/M. [54]2003:Zeitdiagnosen. Zwölf Essays.Frankfurt/M. [55]2004:Wahrheit und Rechtfertigung. Philosophische Aufsätze.Erweiterte Ausgabe. Frankfurt/M. [56]2004:Der gespaltene Westen. Kleine Politische Schriften Ⅹ.Frankfurt/M. [57]2004:Philosophie in Zeiten des Terrors(zusammen mit Jacques Derrida). Zwei Gespräche,geführt,eingeleitet und kommentiert von Giovanna Borradori. Berlin. [58]2005:Zwischen Naturalismus und Religion. Philosophische Aufsätze.Frankfurt/M. [59]2005:Die Zukunft der menschlichen Natur. Auf dem Weg zu einer liberalen Eugenik?.Erweiterte Ausgabe. Frankfurt/M. [60]2005:Dialektik der Säkularisierung. Über Vernunft und Religion(zusammen mit Joseph Ratzinger). Freiburg/Basel/Wien 2005. [61]2006:Politik,Kunst,Religion.Stuttgart. [62]2008:Ach,Europa. Kleine Politische Schriften Ⅺ.Frankfurt/M. [63]2008:Erkenntnis und Interesse.Neuausgabe. Eingeleitet von Anke Thyen. Hamburg. [64]2008:Protestbewegung und Hochschulreform.Mit einer Nachbemerkung von Alexander Kluge und einer DVD des Dokumentarfils»Ruhestörung«,Frankfurt/M. [65]2009:Philosophische Texte,Bd.1,Sprachtheoretische Grundlegung der Soziologie,Bd.2,Rationalitäts-und Sprachtheorie,Bd.3,Diskursethik,Bd.4,Politische Theorie,Bd.5,Kritik der Vernunft. Frankfurt/M. [66]2011:Zur Verfassung Europas. Ein Essay.Berlin. [67]2012:Nachmetaphysisches Denken Ⅱ. Aufsätze und Repliken.Berlin. [68]2013:Im Sog der Technokratie. Kleine Politische Schriften ⅩⅡ.Berlin [69]1954:»Die Dialektik der Rationalisierung. Vom Pauperismus in Produktion und Konsum«. In:Merkur 78,S.701-723. [70]1955:»Jeder Mensch ist unbezahlbar«. In:Merkur 92,S.994-998. [71]1955:»Rezension zu:Leopold Schwarzschild:Der Rote Preuße;Auguste Cornu:Karl Marx und Friedrich Engels;Ralf Dahrendorf:Marx in Perspektiven«. In:Merkur 94,S.1180-1183. [72]1956:»Der Zeitgeist und die Pädagogik. Rezension zu:Max Bense:Das Weltbild unserer Zeit;Walter Dirks und Max Horkheimer:Die Verantwortung der Universität«. In:Merkur 96,S.189-193. [73]1956:»Notizen zum Mißverhältnis von Kultur und Konsum«. In:Merkur 97,S.212-228. [74]1956:»Illusionen auf dem Heiratsmarkt«. In:Merkur 104,S.996-1004. [75]1957:»Das chronische Leiden der Hochschulreform«. In:Merkur 109,S.265-284. [76]1960:»Verrufener Fortschritt-verkanntes Jahrhundert:zur Kritik der Geschichtsphilosophie. Rezension zu:Peter F.Drucker. Das Fundament für Morgen;Reinhart Koselleck:Kritik und Krise;Hanno Kesting:Gescmchtsphilosophie und Weltbürgertum«. In:Merkur 147,S.468-477. [77]1960:»Ein marxistischer Schelling:zu Ernst Blochs spekulativem Materialismus. Rezension zu:Das Prinzip Hoffnung«. In:Merkur 153,S.1078-1091. [78]1963:»Parteirügen an Schriftsteller-hüben und drüben«. In:Merkur 180,S.210-212. [79]1963:»Vom sozialen Wandel akademischer Bildung«. In:Merkur 183,S.413-427. [80]1963:»Karl Löwiths stoischer Rückzug vom historischen Bewußtsein. Rezension zu:Von Hegel zu Nietzsche;Der Weltbegriff der neuzeitlichen Philosophie«. In:Merkur 184,S.576-590. [81]1963:»Auf-und Abrüstung,moralisch und militärisch«. In:Merkur 185,S.714-717. [82]1963:»Eine psychoanalytische Konstruktion des Fortschritts. Rezension zu:Alexander Mitscherlich:Auf dem Weg zur vaterlosen Gesellschaft«. In:Merkur 189,S.1105-1109. [83]1964:»Von der Schwierigkeit Nein zu sagen. Rezension zu:Klaus Heinrich:Versuch über die Schwierigkeit Nein zu sagen«. In:Merkur 201,S.1184-1188. [84]1965:»Erkenntnis und Interesse«. In:Merkur 213,S.1139-1153. [85]1966:»Die Geschichte von den zwei Revolutionen. Rezension zu:Hannah Arendt:On Revolution;Hannah Arendt:Vita activa«. In:Merkur 218,S.479-482. [86]1966:»Soziologie«. In:Evangelisches Staatslexikon. Herausgegeben von Hermann Kunst und Siegfried Grundmann. Stuttgart/Berlin,S.2108-2113. [87]1966:»Nachwort«. In:Hegel,G.W.F.,Politische Schriften. Frankfurt/M.,S.343-370. [88]1967:»Universität in der Demokratie-Demokratisierung der Universität«. In:Merkur 230,S.416-433. [89]1968:»Technik und Wissenschaft als ›Ideologie‹?Für Herbert Marcuse zum 70. Geburtstag«. In:Merkur 243,S.591-610. [90]1968:»Technik und Wissenschaft als ›Ideologie‹?(Ⅱ). Klassenkampf und Ideologie heute«. In:Merkur 244,S.682-693. [91]1969:»Demokratisierung der Hochschule-Politisierung der Wissenschaft?«. In:Merkur 255,S.597-604. [92]1970:»Nachgeahmte Substanzialität. Eine Auseinandersetzung mit Arnold Gehlens Ethik«. In:Merkur 264,S.313-327. [93]1972:»Zwischen Kunst und Politik. Eine Auseinandersetzung mit Walter Benjamin«. In:Merkur 293,S.856-869. [94]1972:»Helmuth Plessner zum 80. Geburtstag«. In:Merkur 293,S.944-946. [95]1972:»Die Utopie des guten Herrschers. Eine Diskussion zwischen Jürgen Habermas und Robert Spaemann«(zusammen mit Robert Spaemann). In:Merkur 296,S.1266-1278. [96]1972:»Bewußtmachende oder rettende Kritik-die Aktualität Walter Benjamins«. In:Unseld,Siegfried(Hrsg.),Zur Aktualität Walter Benjamins. Frankfurt/M.,S.173-224. [97]1973:»Was heißt heute Krise?Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus«. In:Merkur 300,S.345-364. [98]1976:»Legitimationsprobleme im modernen Staat«. In:Kielmansegg,Peter Graf(Hrsg.),Legitimationsprobleme politischer Systeme. Opladen,S.39-61. [99]1976:»Legitimationsprobleme im modernen Staat«. In:Merkur 332,S.37-56. [100]1976:»Hannah Arendts Begriff der Macht«. In:Merkur 341,S.946-960. [101]1977:»Die Bühne des Terrors. Ein Brief an Kurt Sontheimer«. In:Merkur 353,S.944-959. [102]1978:»Der Ansatz von Habermas«. In:Oelmüller,Willi(Hrsg.),Transzendentalphilosophische Normbegründung. Paderborn,S.123-160. [103]1978:»Die verkleidete Tora. Rede zum 80. Geburtstag von Gershom Scholem«. In:Merkur 356,S.96-104. [104]1978:»Umgangssprache,Wissenschaftssprache,Bildungssprache«. In:Merkur 359,S.327-342. [105]1978:»Gespräch über anthropologische Grundlagen der Gesellschaft«(zusammen mit Herbert Marcuse). In:Merkur 361,S.579-592. [106]1981:»Talcott Parsons-Probleme der Theoriekonstruktion«. In:Matthes,Joachim(Hrsg.),Lebenswelt und soziale Probleme. Verhandlungen des 20. Deutschen Soziologentages zu Bremen 1980. Frankfurt/M.,S.28-48. [107]1982:»In memoriam Alexander Mitscherlich«,in:Psyche 36,1982,S.1060-1063. [108]1982:»Tod in Jerusalem. Am Grabe von Gershom Scholem am Ende einer Ära«. In:Merkur 406,S.438-439. [109]1982:»Die Kulturkritik der Neokonservativen in den USA und in der Bundesrepublik. Über eine Bewegung von Intellektuellen in zwei politischen Kulturen«. In:Merkur 413,S.1047-1061. [110]1983:»Der Eintritt in die Postmoderne«. In:Merkur 421,S.752-761. [111]1983:»Sloterdijk zwischen Heine und Heidegger. Ein Renegat der Subjektphilosophie«. In:Pflasterstrand vom 16.06.1983. [112]1984:»Recht und Gewalt-ein deutsches Trauma«. In:Merkur 423,S.15-28. [113]1984:»Genealogische Geschichtsschreibung. Über einige Aporien im nachtheoretischen Denken Foucaults«. In:Merkur 429,S.745-753. [114]1984:»Diltheys Theorie des Ausdrucksverstehens:Ich-Identität und sprachliche Kommunikation«. In:Rodi,Frithjof/Hans-Ulrich Lessing(Hrsg.),Materialien zur Philosophie Wilhelm Diltheys. Frankfurt/M.,S.316-338. [115]1985:»Die Neue Unübersichtlichkeit. Die Krise des Wohlfahrtstaates und die Erschöpfung utopischer Energien«. In:Merkur 431,S.1-14. [116]1985:»Rückkehr zur Metaphysik-Eine Tendenz in der deutschen Philosophie?Rezension zu:Herbert Schnädelbach:Philosophie in Deutschland 1831-1933«. In:Merkur 439/440,S.898-905. [117]1985:»Moral und Sittlichkeit. Hegels Kantkritik im Lichte der Diskursethik«. In:Merkur 442,S.1041-1052. [118]1985:»Wolfgang Abendroth in der Bundesrepublik.«In:Düsseldorfer Debatte,S.54-58;auch:Forum Wissenschaft,Heft 4,S.54-55. [119]1985:»Rückkehr zur Metaphysik-eine Tendenz in der deutschen Philosophie?«. In:Merkur 39,S.898-909. [120]1986:»Heinrich Heine und die Rolle des Intellektuellen in Deutschland«. In:Merkur 448,S.453-468. [121]1986:»Life-forms,Morality and the Task of the Philosopher«. In:Dews,Peter 1986,Autonomy and Solidarity. Interviews,S.191-216. [122]1986:»Entgegnung«. In:Honneth,Axel/Hans Joas(Hrsg.),Kommunikatives Handeln. Beiträge zu Jürgen Habermas’»Theorie des kommunikativen Handelns«. Frankfurt/M.,S.327-405. [123]1987:»Metaphysik nach Kant«. In:Cramer,Konrad/Hans Friedrich Fulda/Rolf Peter Horstmann/Ulrich Pothast(Hrsg.),Theorie der Subjektivität,S.425-443. [124]1988:»Die Einheit der Vernunft in der Vielheit ihrer Stimmen«. In:Merkur 467,S.1-14. [125]1988:»Die neue Intimität zwischen Politik und Kultur. Thesen zur Aufklärung in Deutschland«. In:Merkur 468,S.150-155. [126]1989:»Ein Brief«. In:Erd,Rainer/Dietrich Hoß/Rainer Jacobi/Peter Noller(Hrsg.),Kritische Theorie und Kultur. Frankfurt/M.,S.391-394. [127]1989:»Volkssouveränität als Verfahren«. In:Merkur 484,S.465-477. [128]1989:»Über Titel,Texte und Termine oder wie man über den Zeitgeist reflektiert«. In:Habermas,Rebekka/Walter H.Pehle(Hrsg.),Der Autor,der nicht schreibt. Frankfurt/M.,S.3-6. [129]1989:»Grenzen des Neoliberalismus. Gespräche mit Jürgen Habermas«. In:Frankfurter Hefte 4,S.370-374. [130]1991:»Eine Generation von Adorno getrennt«. In:Früchtl,Josef/Maria Calloni(Hrsg.),Geist gegen den Zeitgeist:Erinnern an Adorno. Frankfurt/M.,S.47-53. [131]1992:»Bürgersinn und politische Kultur«. Rede zum 125-jährigen Stadtjubiläum der Stadt Gummersbach am 18.05.1982.In:Böseke,Harry/Klaus Hansen(Hrsg.),Herzenswärme und Widerspruchsgeist. Oberbergisches Lesebuch. Gummersbach,S.21-29. [132]1993:»Anerkennungskämpfe im demokratischen Rechtsstaat«. In:Taylor,Charles(Hrsg.),Multikulturalismus und die Politik der Anerkennung. Frankfurt/M.,S.147-196. [133]1994:»Overcoming the Past«(zusammen mit Adam Michnik). In:New Left Review 203,S.3-16. [134]1996:»Heinrich Heine und die Rolle des Intellektuellen in Deutschland«. In:Merkur 573,S.1122-1137. [135]1997:»Versöhnung durch öffentlichen Vernunftgebrauch«. In:Hinsch,Wilfried(Hrsg.),Zur Idee des politischen Liberalismus. Frankfurt/M.,S.169-195. [136]1997:»Noch einmal:Zum Verhältnis von Theorie und Praxis«,in:Paradigmi. Rivista di Critica Filosofica,Anno ⅩⅤ,Nr.45,S.422-442. [137]1997:»Regiert das Recht die Politik?«(zusammen mit Ronald Dworkin und Klaus Günther). In:Boehm,Ulrich(Hrsg.),Philosophie Heute. Frankfurt/M./New York,S.150-176. [138]1999:»Der europäische Nationalstaat unter dem Druck der Globalisierung«,in:Blätter für deutsche und internationale Politik 44,H.4,S.425-436. [139]2000:»50 Jahre Suhrkamp«. In:50 Jahre Suhrkamp Verlag. Dokumentation zum 01.07.2000. Frankfurt/M.,S.22-26. [140]2000:»Der liberale Geist. Eine Reminiszenz an unbeschwerte Heidelberger Anfänge«. In:Figal,Günter(Hrsg.),Begegnungen mit Gadamer. Stuttgart,S.51-55. [141]2000:»Nach dreißig Jahren. Bemerkungen zu Erkenntnis und Interesse«. In:Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.),Das Interesse der Vernunft. Rückblicke auf das Werk von Jürgen Habermas seit›Erkenntnis und Interesse‹. Frankfurt/M.,S.12-41. [142]2000:»Globalism,Ideology and Traditions«. Interview mit Johann P.Arnason. In:Thesis Eleven 63,S.1-10. [143]2000:»Globalization’s Valley of Tears«. In:New Perspectives Quarterly 17/4,S.51-56. [144]2000:»Werte und Normen«. In:Deutsche Zeitschrift für Philosophie 48/4,S.547-564. Wiederabgedruckt in:Wahrheit und Rechtfertigung. Erweiterte Ausgabe,Frankfurt/M.2004,S.271-298. [145]2002:»Meine gymnasiale Schulzeit. Ausschnitte aus einer geplanten Autobiographie«. In:Schwarz auf Weiß. Mitteilungen des Vereins der Förderer und ehemaligen Schüler des Städtischen Gymnasiums Moltkestraße in Gummersbach e. V.,S.51-53. [146]2005:»›Ich selber bin ja ein Stück Natur‹-Adorno über die Naturverflochtenheit der Vernunft. Überlegungen zum Verhältnis von Freiheit und Unverfügbarkeit«. In:Honneth,Axel(Hrsg.),Dialektik der Freiheit. Frankfurter Adorno-Konferenz 2003.Frankfurt/M.,S.13-40. [147]2007:»Europa:Vision und Votum«. In:Blätter für deutsche und internationale Politik 5,S.517-520. [148]2007:»Begegnungen mit Gershom Scholem«. In:Münchner Beiträge zur jüdischen Geschichte und Kultur,Heft 2,S.9-18. [149]2007:»Die Zeit hatte einen doppelten Boden«. In:Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.),Adorno-Portraits. Erinnerungen von Zeitgenossen. Frankfurt/M.,S.15-23. [150]2007:»Das Sprachspiel verantwortlicher Urheberschaft und das Problem der Willensfreiheit. Wie lässt sich der epistemische Dualismus mit einem ontologischen Monismus versöhnen?«. In:Krüger,Hans-Peter(Hrsg.),Hirn als Subjekt?Philosophische Grenzfragen der Neurobiologie. Deutsche Zeitschrift für Philosophie,Sonderband 15. Berlin,S.263-304. [151]2007:»Freiheit und Determinismus«,in:Krüger,Hans-Peter(Hrsg.),Hirn als Subjekt?Philosophische Grenzfragen der Neurobiologie. Deutsche Zeitschrift für Philosophie,Sonderband 15. Berlin,S.101-120. [152]2007:»Kommunikative Rationalität und grenzüberschreitende Politik. Eine Replik«. In:Niessen,Peter/Benjamin Herborth(Hrsg.),Anarchie der kommunikativen Freiheit. Frankfurt/M.,S.406-459. [153]2007:»Europa:Vision und Votum«. In:Blätter für deutsche und internationale Politik 5,S.517-520. [154]2008:»Ich bin alt,aber nicht fromm geworden«. In:Funken,Michael(Hrsg.),Über Habermas. Darmstadt,S.181-190. [155]2008:»Ein Bewußtsein von dem,was fehlt«,in:Reder,Michael/Josef Schmidt(Hrsg.),Ein Bewußtsein von dem,was fehlt. Eine Diskussion mit Jürgen Habermas. Frankfurt/M.,S.26-36. [156]2008:»Eine Replik«. In:Reder,Michael/Josef Schmidt(Hrsg.),Ein Bewußtsein von dem,was fehlt. Eine Diskussion mit Jürgen Habermas. Frankfurt/M.,S.94-107. [157]2008:»Die Dialektik der Säkularisierung«. In:Blätter für deutsche und internationale Politik 4,S.33-46. [158]2008:»Europapolitik in der Sackgasse. Nicht die Bevölkerung,die Regierungen sind der Hemmschuh«. In:Nida Rümelin,Julian/Wolfgang Thierse(Hrsg.),European Prospects. Essen,S.15-30. [159]2008:»Vorwort«In:Sandel,Michael J.:Plädoyer gegen die Perfektion. Ethik im Zeitalter der genetischen Technik. Berlin,S.7-16. [160]2oo8:»Transnationale Verrechtlichung und Entrechtlichung:Nationale Demokratien im Kontext globaler Politik«. In:Kreide,Regina/Andreas Niederberger(Hrsg.),Transnationale Verrechtlichung. Frankfurt/M./New York,S.9-13. [161]2009:»Reminiszenzen an Frankfurt«. In:Müller-Doohm,Stefan/Wolfgang Schopf/Franziska Thiele(Hrsg.),»... die Lava des Gedankens im Fluss«.Jürgen Habermas. Eine Werkschau. Oldenburg,S.55-58. [162]2009:»Die Revitalisierung der Weltreligionen-Herausforderung für ein säkulares Selbstverständnis der Moderne?«. In:Habermas,Jürgen,Philosophische Texte,Bd.5,Kritik der Vernunft. Frankfurt/M.,S.387-416. [163]2009:»Discurso de Agradecimiento con Motivo de la Entrega del Premio Jaime Brunet 2008.«Dankrede aus Anlass der Verleihung des Jaime Brunet Preises 2008. Universidad Publica de Navarra,Pamplona,S.3-5.Der Text ist online verfügbar unter<http://www.unavarra.es/digitalAssets/112/112044_discurs0Habermas_09.pdf>(letzter Zugriff am 28.01.2014). [164]2010:»Das Konzept der Menschenwürde und die realistische Utopie der Menschenrechte«. In:Blätter für deutsche und internationale Politik 8,S.43-53. [165]2010:»Ein neues Interesse der Philosophie an der Religion. Zur philosophischen Bewandtnis von postsäkularem Bewusstsein und multikultureller Weltgesellschaft«. Jürgen Habermas interviewt von Eduardo Mendieta. In:Deutsche Zeitschrift für Philosophie 58,S.3-16. [166]2010:»Bohrungen an der Quelle des objektiven Geistes«. Laudatio bei der Verleihung des Hegel-Preises an Michael Tomasello. In:WestEnd 7,Heft 1,S.166-170. [167]2010:»Kultur des Gegenwartssinns«. In:DU 803,S.36-39. [168]2011:Europa und die neue Deutsche Frage:Ein Gespräch mit Jürgen Habermas,(mit Joschka Fischer,Henrik Enderlein,Christian Calliess). In:Blätter für deutsche und internationale Politik 56,S.45-63. [169]2013:»Demokratie oder Kapitalismus?Vom Elend der nationalstaatlichen Fragmentierung einer kapitalistisch integrierten Weltgesellschaft«. In:Blätter für deutsche und internationale Politik 58,S.59-70. [170]2014,»›Für ein starkes Europa‹-aber was heißt das?«,in:Blätter für deutsche und internationale Politik 59,S.85-94. [171]50 Jahre Suhrkamp Verlag.Dokumentation zum 1.Juli 2000. Frankfurt/M.2000. [172]Abendroth,Wolfgang/Oskar Negt(Hrsg.):Die Linke antwortet Jürgen Habermas.Frankfurt 1968. [173]Adorno,Theodor W.:Jargon der Eigentlichkeit. Zur deutschen Ideologie.Frankfurt/M.1964. [174]Adorno,Theodor W.:Kulturkritik und Gesellschaft. Gesammelte Schriften,Bd.10.2. Herausgegeben von Rolf Tiedemann. Frankfurt/M.1986. [175]Adorno,Theodor W.:»Was bedeutet:Aufarbeitung der Vergangenheit?«. In:Kulturkritik und Gesellschaft. Gesammelte Schriften,Bd.10.2. Herausgegeben von Rolf Tiedemann. Frankfurt/M.1986. [176]Adorno,Theodor W.:»Die auferstandene Kultur«. In:Vermischte Schriften Ⅱ. Gesammelte Schriften,Bd.20.2. Herausgegeben von Rolf Tiedemann. Frankfurt/M.1986. [177]Adorno,Theodor W.:Negative Dialektik. Gesammelte Schriften,Bd.6.Herausgegeben von Rolf Tiedemann. Frankfurt/M.1997. [178]Adorno,Theodor W.:»Offener Brief an Max Horkheimer«. In:Gesammelte Schriften.,Bd.20.1. Herausgegeben von Rolf Tiedemann. Frankfurt/M.1997,S.155-164. [179]Adorno,Theodor W./Max Horkheimer:Briefwechsel.Herausgegeben von Christoph Gödde und Henri Lonitz,Bd.Ⅳ. Frankfurt/M.1980. [180]Adorno,Gretel/Walter Benjamin:Briefwechsel 1930-1940.Herausgegeben von Christoph Gödde und Henri Lonitz. Frankfurt/M.2005. [181]Albert,Hans/Karl R.Popper:Briefwechsel 1958-1994.Frankfurt/M.2005. [182]Albrecht,Clemes/Günter C.Behrmann/Michael Bock/Harald Homann/Friedrich H.Tenbruck:Die intellektuelle Gründung der Bundesrepublik. Eine Wirkungsgeschichte der Frankfurter Schule.Frankfurt/M./New York 1999. [183]Alexy,Robert:Recht,Vernunft,Diskurs. Studien zur Rechtsphilosophie.Frankfurt/M.1994. [184]Alsberg,Paul:Der Ausbruch aus dem Gefängnis-zu den Entstehungsbedingungen des Menschen.Kommentiert von Hartmut und Ingrid Rötting,mit einem Vorwort von Dieter Claessens(orig. Das Menschheitsrätsel. Versuch einer prinzipiellen Lösung. Dresden 1922). Gießen 1985. [185]Altmann,Rüdiger:»Brüder im Nichts?Zur Auseinandersetzung von Jürgen Habermas mit Arnold Gehlen«. In:Merkur 24/1970,S.577-582. [186]Apel,Karl-Otto:»Szientistik,Hermeneutik,Ideologiekritik. Entwurf einer Wissenschaftslehre in erkenntnisanthropologischer Sicht«. In:Hermeneutik und Ideologiekritik,Frankfurt/M.1971,S.7-44. [187]Apel,Karl-Otto:Diskurs und Verantwortung. Das Problem des Übergangs zur postkonventionellen Moral.Frankfurt/M.1988. [188]Apel,Karl-Otto:Auseinandersetzungen in der Erprobung des transzendentalpragmatischen Ansatzes.Frankfurt/M.1998. [189]Arendt,Hannah:Besuch in Deutschland.Berlin 1993. [190]Arens,Edmund(Hrsg.):»Habermas und die Theologie. Beiträge zur theologischen Rezeption. Diskussion und Kritik der Theorie des kommunikativen Handelns«. In:Theologie und Philosophie 80,1989,S.546-565. [191]Auer,Dirk:Politisierte Demokratie. Richard Rortys politischer Antiessentialismus.Wiesbaden 2004. [192]Baecker,Dirk:»Niklas Luhmann:der Werdegang«. In:Jahraus,Oliver/Armin Nassehi(Hrsg.),Luhmann-Handbuch. Stuttgart 2012. [193]Bahr,Hans Eckhard(Hrsg.):Religionsgespräche. Zur gesellschaftlichen Rolle der Religion.Darmstadt/Neuwied 1973. [194]Baumgart:Ein Leben in Deutschland 1929-2003.München 2003. [195]Becker,Hartmuth:Die Parlamentarismuskritik bei Carl Schmitt und Jürgen Habermas.Berlin 1994. [196]Becker,Jörg(Hrsg.):Medien zwischen Krieg und Frieden.Baden-Baden 2002. [197]Becker,Oskar:Dasein und Dawesen. Gesammelte Philosophische Aufsätze.Pfullingen 1963. [198]Beckert,Jens:»Die Anspruchsinflation des Wirtschaftssystems«. Max Planck Institut für Gesellschaftsforschung. Working Papers 2009/10,S.1-20. [199]Beier,Katharina:Zwischen Beharren und Umdenken. Die Herausforderung des politischen Liberalismus durch die moderne Biomedizin.Frankfurt/M./New York 2009. [200]Benhabib,Seyla:Kritik,Norm und Utopie. Die normativen Grundlagen der Kritischen Theorie.Frankfurt/M.1992. [201]Berger,Thomas/Karl-Heinz Müller:Lebenssituationen 1945-1948. Materialien zum Alltagsleben in den westlichen Besatzungszonen(Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung). Hannover 1983. [202]Bering,Dietz:Die Epoche der Intellektuellen 1898-2001. Geburt,Begriff,Grabmal.Berlin 2010. [203]Biebricher,Thomas:Selbstkritik der Moderne. Foucault und Habermas im Vergleich.Frankfurt a.M./New York 2005. [204]Biegi,Mandana/Jörn Förster/Henrique Ricardo Otten/Thomas Philipp(Hrsg.):Demokratie,Recht und Legitimität im 21.Jahrhundert.Wiesbaden 2008. [205]Blanke,Thomas:»Theorie und Praxis. Der Philosoph im Handgemenge«. In:Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.),Das Interesse der Vernunft. Frankfurt/M.2000,S.486-521. [206]Blumenberg,Hans/Jacob Taubes:Briefwechsel 1961-1981. Herausgegeben von Herbert Kopp-Obestebrink und Martin Treml.Berlin 2013. [207]Boehlich,Walter/Karlheinz Braun/Klaus Reichert/Peter Urban/Urs Widmer:Chronik der Lektoren. Von Suhrkamp zum Verlag der Autoren.Frankfurt/M.2011. [208]Böhme,Gernot/Wolfgang van den Daele/Wolfgang Krohn u.a.:Die gesellschaftliche Orientierung des wissenschaftlichen Fortschritts.Starnberger Studien Ⅰ. Frankfurt/M.1978. [209]Bohrer,Karl Heinz:»Ästhetik und Politik«. In:Merkur 751,2011,S.1091-1103. [210]Bohrer,Karl Heinz/Kurt Scheel:»Zum fünfzigsten Jahrgang«. In:Merkur 461,1996. [211]Boltanski,Luc/Axel Honneth:»Soziologie der Kritik oder Kritische Theorie?Ein Gespräch mit Robin Celikates«. In:Jaeggi,Rahel/Tilo Wesche(Hrsg.),Was ist Kritik?. Frankfurt/M.2009,S.81-114. [212]Bonacker,Thorsten:Die normative Kraft der Kontingenz. Nichtessentialistische Gesellschaftskritik nach Weber und Adorno.Frankfurt/M./New York 2000. [213]Bonß,Wolfgang/Axel Honneth(Hrsg.):Sozialforschung als Kritik. Zum sozialwissenschaftlichen Potential der Kritischen Theorie.Frankfurt/M.1982. [214]Bormuth,Matthias/Ulrich von Bülow(Hrsg.):Marburger Hermeneutik zwischen Tradition und Krise.Göttingen 2008. [215]Bourdieu,Pierre:Die politische Ontologie Martin Heideggers.Frankfurt/M.1988. [216]Brandt,Willy:Wir sind nicht zu Helden geboren. Ein Gespräch über Deutschland mit Birgit Kraatz.Zürich 1986. [217]Brecht,Bertolt:Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui.Frankfurt/M.1966. [218]Brodkorb,Mathias(Hrsg.):Singuläres Auschwitz?Ernst Nolte,Jürgen Habermas und 25 JahreHistorikerstreit‹. Banzkow 2011. [219]Broszat,Martin u.a.(Hrsg.):Deutschlands Weg in die Diktatur.Internationale Konferenz zur nationalsozialistischen Machtübernahme. Berlin 1988. [220]Brückner,Peter:Die Mescalero-Affäre. Ein Lehrstück für Aufklärung und politische Kultur.Hannover 1977. [221]Brückner,Peter:Versuch,uns und anderen die Bundesrepublik zu erklären.Berlin 1978. [222]Brückner,Peter:Das Abseits als sicherer Ort.Berlin 1980. [223]Brumlik,Micha/Hajo Funke/Lars Rensmann(Hrsg.):Umkämpftes Vergessen. Walser-Debatte,Holocaust-Mahnmal und neuere deutsche Geschichtspolitik.Berlin 2004. [224]Brunkhorst,Hauke:»Jürgen Habermas. Die rächende Gewalt der kommunikativen Vernunft«. In:Hennigfeld,Jochem/Heinz Jahnsohn(Hrsg.),Philosophen der Gegenwart. Darmstadt 2005. [225]Brunkhorst,Hauke:Legitimationskrisen. Verfassungsprobleme der Weltgesellschaft.Baden-Baden 2012. [226]Brunkhorst,Hauke/Regina Kreide/Cristina Lafont(Hrsg.):Habermas-Handbuch.Stuttgart 2009. [227]Buchna,Kristina:Nationale Sammlung an Rhein und Ruhr. Friedrich Middelhauve und die nordrhein-westfälische FDP 1945-1952.München 2010. [228]Bude,Heinz:Deutsche Karrieren.Frankfurt/M.1987. [229]Calhoun,Craig(Hrsg.):Rethinking Secularism.Oxford/New York 2011. [230]Camartin,Iso:Von Sils-Maria aus betrachtet. Ausblick vom Dach Europas.Frankfurt/M.1991. [231]Celikates,Robin:»Habermas. Sprache,Verständigung und sprachliche Gewalt«. In:Kuch,Hannes/Steffen Kitty Hermann(Hrsg.),Philosophien sprachlicher Gewalt. Weilerswist 2010. [232]Ceruti,Furio:»Habermas und Marx«. In:Leviathan 11,Heft 3/1983,S.352-375. [233]Conze,Eckhard/Norbert Frei/Peter Hayes/Moshe Zimmermann:Das Amt und die Vergangenheit. Deutsche Diplomaten im Dritten Reich und in der Bundesrepublik.München 2010. [234]Corchia,Luca:Jürgen Habermas. A Biography:Works and Studies.Pisa 2013. [235]Créau,Anna:Kommunikative Vernunft als›entmystifiziertes‹ Schicksal. Denkmotive des frühen Hegel in der Theorie von Jürgen Habermas.Frankfurt/M.1991. [236]Crouch,Colin:Postdemokratie,Frankfurt/M.2008. [237]Dahms,Hans-Joachim:Positivismusstreit.Frankfurt/M.1994. [238]Dahrendorf,Ralf:»Zeitgenosse Habermas«. In:Merkur 484,1989,S.478-487. [239]Dahrendorf,Ralf:»Politik. Eine Kolumne. Eine Mark für Deutschland«. In:Merkur 497,1990,S.579-582. [240]Dahrendorf,Ralf:Über Grenzen. Lebenserinnerungen,München 2002. [241]Dahrendorf,Ralf:Versuchungen der Unfreiheit. Die Intellektuellen in den Zeiten der Prüfung.München 2006. [242]Dehli,Martin:Leben als Konflikt. Zur Biographie Alexander Mitscherlichs.Göttingen 2007. [243]Demirovíc,Alex:Der nonkonformistische Intellektuelle. Die Entwicklung der Kritischen Theorie zur Frankfurter Schule.Frankfurt/M.1999. [244]Demmerling,Christoph/Gottfried Gabriel/Thomas Rentsch(Hrsg.):Vernunft und Lebenspraxis. Philosophische Studien zu den Bedingungen einer rationalen Kultur.Frankfurt/M.1995. [245]Dews,Peter(Hrsg.):Autonomy and Solidarity. Interviews.London 1986. [246]Dews,Peter(Hrsg.):»Naturalismus und Anti-Naturalismus bei Habermas«.In:Deutsche Zeitschrift für Philosophie 49/6,2001,S.861-871. [247]Doering-Manteuffel,Anselm:Die Bundesrepublik Deutschland in der Ära Adenauer.Darmstadt 1988. [248]Douramanis,Demetrios:Mapping Habermas. A Biography of Primary Literature.Sydney 1995. [249]Drieschner,Michael:»Die Verantwortung der Wissenschaft«. In:Fischer,Tanja/Rudolf Seising(Hrsg.),Wissenschaft und Öffentlichkeit. Frankfurt/M./Berlin 1996,S.173-198. [250]Dubiel,Helmut:Niemand ist frei von der Geschichte. Die nationalsozialistische Herrschaft in den Debatten des Deutschen Bundestages.München 1999. [251]Düringer,Hermann:Universelle Vernunft und partikularer Glaube. Eine theologische Auswertung des Werks von Jürgen Habermas.Leuven 1999. [252]Dworkin,Ronald:Bürgerrechte ernstgenommen.Frankfurt/M.1990. [253]Ebbinghaus,Julius(Hrsg.):Die große Not 1946/47.Sammelbroschüre. Meisenheim/Glan 1947. [254]Enzensberger,Hans Magnus:»Entrevista«. In:Jahrbuch für deutsche Gegenwartsliteratur 4/73. Herausgegeben von Grimm,Reinhold/Hermann Jost. Frankfurt/M.1969,S.122-130. [255]Fach,Wolfgang:»Diskurs und Herrschaft-Überlegungen zu Habermas’Legitimationslogik«. In:Zeitschrift für Soziologie 3,Heft 3/1974,S.221-228. [256]Fach,Wolfgang/Ulrich Degen(Hrsg.):Politische Legitimität.Frankfurt/M./New York 1978. [257]Farías,Víctor:Martin Heidegger. Werk und Weltanschauung.Frankfurt/M./New York 1989. [258]Fay,Margaret/Ernest Feder/Andre Gunter Frank:Strukturveränderungen in der kapitalistischen Weltgesellschaft. Starnberger Studien Ⅳ.Frankfurt/M.1980. [259]Fest,Joachim:Ich nicht. Erinnerungen an eine Kindheit und Jugend.Reinbek b. Hamburg 2006. [260]Fichter,Tilman/Siegward Lönnendonker:Kleine Geschichte des SDS. Der Sozialistische Deutsche Studentenbund von 1946 bis zur Selbstauflösung.Berlin 1977. [261]Figal,Günter(Hrsg.):Begegnungen mit Hans-Georg Gadamer.Stuttgart 2000. [262]Finlayson,James Gordon/Fabian Freyenhagen:Habermas and Rawls.Abingdon/New York 2010. [263]Fischer,Frank/Mandell,Alan:»Die verborgene Politik des impliziten Wissens:Michael Polanyis Republik der Wissenschaft«. In:Leviathan 37,2.009,S.533-558. [264]Fischer,Joschka:»Gründungsfigur des demokratischen Deutschland«. In:Funken,Michael(Hrsg.),Über Habermas. Gespräche mit Zeitgenossen. Darmstadt 2008,S.45-57. [265]Flaig,Egon:»Die›Habermas-Methode‹und die geistige Situation ein Vierteljahrhundert danach. Skizze einer Schadensaufnahme«. In:Brodkorb,Mathias(Hrsg.),Singuläres Auschwitz?Ernst Nolte,Jürgen Habermas und 25 Jahre›Historikerstreit‹. Banzkow 2011,S.67-93. [266]Fleischer,Helmut:Ethik ohne Imperativ. Zur Kritik des moralischen Bewußtseins.Frankfurt/M.1987. [267]Forner,Sean A.:»Für eine demokratische Erneuerung Deutschlands. Kommunikationsprozesse und Deutungsmuster engagierter Demokraten nach 1945«. In:Geschichte und Gesellschaft 33,2002,S.228-257. [268]Forst,Rainer:Kontexte der Gerechtigkeit. Politische Philosophie jenseits von Liberalismus und Kommunitarismus.Frankfurt/M.1994. [269]Forst,Rainer:Das Recht auf Rechtfertigung.Frankfurt/M.2007. [270]Frank,Manfred:Die Grenzen der Verständigung. Ein Geistergespräch zwischen Lyotard und Habermas.Frankfurt/M.1988. [271]Frank,Manfred:»Schelling,Marx und Geschichtsphilosophie«. In:Habermas-Handbuch. Herausgegeben von Brunkhorst,Hauke/Regina Kreide/Cristina Lafont,Stuttgart 2009,S.133-147. [272]Frankenberg,Günter:Autorität und Integration.Frankfurt/M.2003. [273]Frankenberg,Günter:Staatstechnik. Perspektiven auf Rechtsstaat und Ausnahmezustand.Frankfurt/M.2010. [274]Franz,Jürgen H.:Religion in der Moderne. Die Theorie von Jürgen Habermas und Hermann Lübbe.Berlin 2009. [275]Frei,Norbert:Vergangenheitspolitik. Die Anfänge der Bundesrepublik und die NS-Vergangenheit.München 1996. [276]Frisch,Max:Mein Name sei Gantenbein.Frankfurt/M.1964. [277]Frisch,Max:Gesammelte Werke in zeitlicher Folge,Bd.7. Herausgegeben von Hans Mayer unter Mitwirkung von Walter Schmitz,Frankfurt/M.1986. [278]Früchtl,Josef/Maria Calloni(Hrsg.):Geist gegen den Zeitgeist. Erinnern an Adorno.Frankfurt/M.1991. [279]Füllsack,Manfred:»Geltungsansprüche und Beobachtungen zweiter Ordnung. Wie nahe kommen sich Diskurs-und Systemtheorie?«. In:Soziale Systeme,Heft 1/1998,S.185-198. [280]Füllsack,Manfred:»Die Habermas-Luhmann-Debatte«. In:Kneer,Georg/Stephan Moebius(Hrsg.),Soziologische Kontroversen. Berlin 2010,S.154-181. [281]Gaus,Daniel:Der Sinn von Demokratie. Die Diskurstheorie der Demokratie und die Debatte über die Legitimität der EU,Frankfurt/M./New York 2009. [282]Gehlen,Arnold/Karl-Siegbert Rehberg:Arnold Gehlen,Gesamtausgabe,Bd.6,Die Seele im technischen Zeitalter und andere sozialpsychologische,soziologische und kulturanalytische Schriften.Frankfurt/M.2004. [283]George,Christian:Studieren in Ruinen. Die Studenten der Universität Bonn in der Nachkriegszeit 1945-1955.Frankfurt/M.2010. [284]GESIS(Hrsg.):Literatur zu Jürgen Habermas aus fünf Jahrzehnten.Leibniz 2009. [285]Geuss,Raymond:»Reviewed Works:Der philosophische Diskurs der Moderne by Jürgen Habermas«. In:Zeitschrift für philosophische Forschung 41,Heft 4/1987,S.682-685. [286]Gilcher-Holtey,Ingrid:»Menschenrechte oder Vaterland?Die Formierung der Intellektuellen in der Affäre Dreyfus«. In:Berliner Journal für Soziologie 7,1997,S.61-70. [287]Gilcher-Holtey,Ingrid(Hrsg.):1968. Vom Ereignis zum Mythos.Frankfurt/M.2008. [288]Gilcher-Holtey,Ingrid(Hrsg.):1968. Eine Zeitreise.Frankfurt/M.2008. [289]Glaser,Hermann:Kulturgeschichte der Bundesrepublik Deutschland. Zwischen Kapitulation und Währungsreform 1945-1948;Zwischen Grund gesetz und Großer Koalition 1949-1967;Zwischen Protest und Anpassung 1968-1989.Frankfurt/M.1990. [290]Glotz,Peter:»Im weichen Fleisch der Motive und Mentalitäten. Jürgen Habermas als politische Figur. Eine Gratulation«. In:Die Neue Gesellschaft. Frankfurter Hefte 36,1989,S.560-563. [291]Görtemaker,Manfred:Thomas Mann und die Politik.Frankfurt/M.2005. [292]Görtzen,René:»Habermas’Theorie des kommunikativen Handelns. Eine bibliographische Auswahl«. In:Honneth,Axel/Hans Joas(Hrsg.),Kommunikatives Handeln. Beiträge zu Jürgen Habermas’»Theorie des kommunikativen Handelns«. Frankfurt/M.1986,S.455-518. [293]Görtzen,René:»Habermas:Bi(bli)ographische Bausteine. Eine Auswahl«. In:Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.),Das Interesse der Vernunft. Rückblicke auf das Werk von Jürgen Habermas seit» Erkenntnis und Interesse«.Frankfurt/M.2000,S.543-597. [294]Graf,Friedrich Wilhelm/Heinrich Meier(Hrsg.):Politik und Religion. Zur Diagnose der Gegenwart,München 2013. [295]Greven,Michael:»Politik als Ursprung theoretischen Denkens. Zur intellektuellen Grundintuition von Jürgen Habermas«. In:Vorgänge Heft 3-4/2005,S.152-165. [296]Grimm,Dieter:Die Verfassung und die Politik-Einsprüche in Störfällen.München 2001. [297]Grimm,Dieter:»Integration durch Verfassung«. In:Leviathan 32/4,2004,S.448-463. [298]Grondin,Jean:Hans-Georg Gadamer. Eine Biographie,Tübingen 1999. [299]Große Kracht,Klaus:Die zankende Zunft. Historische Kontroversen in Deutschland nach 1945.Göttingen 2005. [300]Guldimann,Tim/Marianne Rodenstein/Ulrich Rödel/Frank Stille:Sozialpolitik als soziale Kontrolle. Starnberger Studien Ⅱ.Frankfurt/M.1978. [301]Günther,Klaus:»Im Umkreis von Faktizität und Geltung«. In:Blätter für deutsche und internationale Politik,6/2009,S.58-61. [302]Günther,Klaus:Der Sinn für Angemessenheit. Anwendungsdiskurse in Moral und Recht.Frankfurt/M.1988. [303]Habermas-Arbeitskreis:Jugendkriminalität und Totale Institutionen. Materialien zu zwei Seminaren.Frankfurt/M.1972. [304]Hacke,Jens:Philosophie der Bürgerlichkeit. Die liberalkonservative Begründung der Bundesrepublik.Göttingen 2006. [305]Hacke,Jens:Die Bundesrepublik als Idee.Hamburg 2009. [306]Halbig,Christoph/Michael Quante(Hrsg.):Axel Honneth:Sozialphilosophie zwischen Kritik und Anerkennung,Münster 2004. [307]Hamburger Institut für Sozialforschung(Hrsg.):200 Tage und 1 Jahrhundert. Gewalt und Destruktivität im Spiegel des Jahres 1945.Hamburg 1995. [308]Hammerstein,Notker:Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main,Bd.2,Nachkriegszeit 1945-1972.Göttingen 2012. [309]Heimrod,Ute/Günter Schlusche/Horst Seferens:Der Denkmalstreit-Das Denkmal?Die Debatte um das »Denkmal für die ermordeten Juden Europas«. Eine Dokumentation. Berlin 1999. [310]Hennis,Wilhelm:»Legitimität. Zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft«. In:Kielmansegg,Peter Graf(Hrsg.),Legitimationsprobleme politischer Systeme. Tagung der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft in Duisburg. Opladen 1976,S.9-38. [311]Hennis,Wilhelm:Politikwissenschaft und politisches Denken. Politik wissenschaftliche Abhandlungen.Tübingen 2000. [312]Henrich,Daniel C.:Zwischen Bewusstseinsphilosophie und Naturalismus. Zu den metaphysischen Implikationen der Diskursethik von Jürgen Habermas.Bielefeld 2007. [313]Henrich,Dieter:»Was ist Metaphysik,was Moderne?Thesen gegen Jürgen Habermas«. In:Merkur 6,1986,S.495-508. [314]Henrich,Dieter:Konzepte:Essays zur Philosophie in der Zeit.Frankfurt/M.1987. [315]Henrich,Dieter:»Was ist verlässlich im Leben?Gespräch mit Dieter Henrich«. In:Bormuth,Matthias/Ulrich von Bülow(Hrsg.),Marburger Hermeneutik zwischen Tradition und Krise. Göttingen 2008,S.13-64. [316]Henrich,Dieter:Fluchtlinien. Philosophische Essays.Frankfurt/M.1982. [317]Henrich,Dieter:Die Philosophie im Prozeß der Kultur.Frankfurt/M.2006. [318]Herbert,Ulrich:Best. Biographische Studien über Radikalismus,Weltanschauung und Vernunft 1903-1989.München 1996. [319]Herbert,Ulrich:»NS-Eliten in der Bundesrepublik«. In:Loth,Wilfried/Bernd-A.Rusinek(Hrsg.),Verwandlungspolitik. NS-Eliten in der westdeutschen Nachkriegsgesellschaft. Frankfurt/New York 1998,S.93-115. [320]Herles,Wolfgang:Neurose D.Eine andere Geschichte Deutschlands.München 2008. [321]Hilmer,Hans/Christoph Sattler:Bauen und Projekte.Stuttgart/London 2000. [322]Hinsch,Wilfried(Hrsg.):Zur Idee des politischen Liberalismus. John Rawls in der Diskussion.Frankfurt/M.1997. [323]Hobsbawm,Eric:Das Zeitalter der Extreme. Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts.München 1995. [324]Hogrebe,Wolfgang:»Von der Hinfälligkeit des Wahren und der Abenteuerlichkeit des Denkens«. In:Deutsche Zeitschrift für Philosophie,Heft 54/2006,S.221-243. [325]Holberg Prize Seminar(Hrsg.):The Holberg Prize Seminar:Holberg Prize Laureate Professor Jürgen Habermas,»Religion in the Public Sphere«. Bergen 2007. [326]Honneth,Axel:Das Andere der Gerechtigkeit.Frankfurt/M.2000. [327]Honneth,Axel(Hrsg.):Dialektik der Freiheit. Frankfurter Adorno-Konferenz 2003.Frankfurt/M.2005. [328]Honneth,Axel(Hrsg.):Pathologien der Vernunft.Frankfurt/M.2007. [329]Honneth,Axel(Hrsg.):»Wie man sich einen Professor vorstellt«. In:Funken,Michael(Hrsg.),Über Habermas. Gespräche mit Zeitgenossen. Darmstadt 2008,S.35-44. [330]Honneth,Axel/Thomas McCarthy/Claus Offe/Albrecht Wellmer(Hrsg.):Zwischenbetrachtungen. Im Prozeß der Aufklärung.Frankfurt/M.1989. [331]Honneth,Axel/Hans Joas(Hrsg.):Kommunikatives Handeln. Beiträge zu Jürgen Habermas’»Theorie des kommunikativen Handelns«.Frankfurt/M.1986. [332]Honneth,Axel/Albrecht Wellmer(Hrsg.):Die Frankfurter Schule und die Folgen.Berlin/New York 1986. [333]Horkheimer,Max:Gesammelte Schriften,Bd.4,Schriften 1936-1941. Herausgegeben von Alfred Schmidt. Frankfurt/M.1988. [334]Horkheimer,Max:Gesammelte Schriften,Bd.14,Nachgelassene Schriften 1949-1972. Herausgegeben von Gunzelin Schmid Noerr. Frankfurt/M.1988. [335]Horkheimer,Max:Gesammelte Schriften,Bd.17,Nachgelassene Schriften 1941-1948. Herausgegeben von Gunzelin Schmid Noerr. Frankfurt/M.1996. [336]Horkheimer,Max:Gesammelte Schriften,Bd.18,Nachgelassene Schriften 1949-1973. Herausgegeben von Gunzelin Schmid Noerr. Frankfurt/M.1996. [337]Horster,Detler:Jürgen Habermas und der Papst. Glauben und Vernunft,Gerechtigkeit und Nächstenliebe im säkularen Staat.Freiburg,Basel,Wien 2006. [338]Ingram,David:»Foucault and Habermas«. In:Gutting,Garry(Hrsg.),The Cambridge Companion to Foucault,Cambridge 2005,S.240-283. [339]Ingram,David:Habermas Introduction and Analysis.Cornell 2010. [340]Iser,Mattias:Empörung und Fortschritt. Grundlagen einer kritischen Theorie der Gesellschaft.Frankfurt/M./New York 2008. [341]Jaeggi,Rahel/Tilo Wesche(Hrsg.):Was ist Kritik?.Frankfurt/M.2009. [342]Jay,Martin:»Les extrêmes ne se touchent pas«. In:Geschichte und Gesellschaft 13,1987,542-558. [343]Joas,Hans:Praktische Inter Subjektivität. Die Entwicklung des Werks von George Herbert Mead.Frankfurt/M.1980. [344]Joas,Hans:Die Entstehung der Werte.Frankfurt/M.1997. [345]Jonas,Hans:Erinnerungen.Nach Gesprächen mit Rachel Salamander. Vorwort von Rachel Salamander. Geleitwort von Lore Jonas. Herausgegeben mit einem Nachwort von Christian Wiese. Frankfurt/M.2003. [346]Jörke,Dirk:Politische Anthropologie.Wiesbaden 2005. [347]Jureit,Ulrike:»Geliehene Väter. Alexander Mitscherlich und das Bedürfnis nach generationeller Selbstverortung im 20. Jahrhundert«. In:Freimüller,Tobias(Hrsg.),Psychoanalyse und Protest. Göttingen 2008,S.158-175. [348]Kailitz,Steffen:Die politische Deutungskultur im Spiegel des›Historikerstreits‹. What’s right?What’s left.Wiesbaden 2001. [349]Kailitz,Susanne:Von den Worten zu den Waffen. Frankfurter Schule,Studentenbewegung,RAF und Gewaltfrage.Wiesbaden 2007. [350]Kang,Byoungho:»Werte und Normen bei Habermas. Zur Eigendynamik des moralischen Diskurses«. In:Deutsche Zeitschrift für Philosophie 57/6,2009,S.861-875. [351]Kennedy,Ellen:»Carl Schmitt und die›Frankfurter Schule‹«. In:Geschichte und Gesellschaft 12,1986,S.380-419. [352]Keulartz,Josef:Die verkehrte Welt des Jürgen Habermas.Hamburg 1995. [353]Kielmansegg,Peter Graf(Hrsg.):Legitimationsprobleme politischer Systeme.Tagung der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft in Duisburg. Opladen 1976,S.9-38. [354]Kießling,Friedrich:Die undeutschen Deutschen.Paderborn/München 2012. [355]Kleine Geschichte der edition suhrkamp.Redaktion Raimund Fellinger,Mitarbeit Wolfgang Schopf. Frankfurt/M.2003. [356]Kleinspehn,Thomas:»Ein öffentlicher Intellektueller. Der Sozialphilosoph und streitbare Demokrat«. Radio Bremen vom 09.10.1999. [357]Klimke,Martin/Joachim Scharloth(Hrsg.):Handbuch 1968. Zur Kulturund Mediengeschichte der Studentenbewegung.Stuttgart 2007. [358]Klönne,Arno:Gegen den Strom.Hannover 1958. [359]Kluge,Alexander:Lernprozesse mit tödlichem Ausgang.Frankfurt/M.1973. [360]Kluge,Alexander:Chronik der Gefühle,Bd.Ⅱ,Lebensläufe. Frankfurt/M.2000. [361]Kneer,Georg/Stephan Moebius(Hrsg.):Soziologische Kontroversen. Beiträge zu einer anderen Geschichte der Wissenschaft vom Sozialen.Frankfurt/M.2010. [362]Köller,Wilhelm:Semiotik und Metapher. Untersuchungen zur grammatischen Struktur und kommunikativen Funktion von Metaphern.Stuttgart 1975. [363]Kraushaar,Wolfgang:Frankfurter Schule und Studentenbewegung,3 Bde. Hamburg 1998. [364]Kraushaar,Wolfgang:»Der nicht erklärte Ausnahmezustand. Staatliches Handeln während des sogenannten Deutschen Herbstes«. In:ders.(Hrsg.),Die RAF und der linke Terrorismus,Bd.2. Hamburg 2006,S.1011-1025. [365]Kraushaar,Wolfgang:»Ein Seminar im Brennspiegel der Ereignisse«. In:Mittelweg 36,2008,S.7-14. [366]Kroll,Thomas/Tilmann Reitz(Hrsg.):Intellektuelle in der Bundesrepublik Deutschland. Verschiebungen im politischen Feld der 1960er und 1970er Jahre.Göttingen 2013. [367]Krovoza,Alfred/Axel Oestmann/Klaus Ottomeyer(Hrsg.):Zum Beispiel Peter Brückner.Frankfurt/M.1981. [368]Krüger,Hans-Peter(Hrsg.):Hirn als Subjekt?Philosophische Grenzfragen der Neurobiologie. Deutsche Zeitschrift für Philosophie,Sonderband 15. Berlin 2007. [369]Kuby,Erich:Nur noch rauchende Trümmer. Das Ende der Festung Brest. Tagebuch des Soldaten Erich Kuby.Hamburg 1959. [370]Laak,Dirk van 1993:Gespräche in der Sicherheit des Schweigens. Carl Schmitt in der politischen Geistesgeschichte der frühen Bundesrepublik.Berlin 1993. [371]Lafont,Cristina:»Spannungen im Wahrheitsbegriff«. In:Deutsche Zeitschrift für Philosophie 6,1994,S.1008-1023. [372]Lafont,Cristina:The Linguistic Turn in Hermeneutic Philosophy.Cambridge 1999. [373]Lampe,Gerhard:»Medienfiktionen beim NATO-Einsatz im Kosovokrieg«. In:Albrecht,Ulrich/Gerd Langguth(Hrsg.),»Alte neue Ressentiments:Habermas,die deutschen Intellektuellen und der Antiamerikanismus«. In:Internationale Politik 59/2,2004,S.67-77. [374]Lau,Jörg:Harts Magnus Enzensberger. Ein öffentliches Leben.Frankfurt/M.1999. [375]Laugstien,Thomas:Philosophieverhältnisse im deutschen Faschismus.Hamburg 1998. [376]Leendertz,Ariane:Die pragmatische Wende. Die Max-Planck-Gesellschaft und die Sozialwissenschaften.München 2010. [377]Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur an der Ludwig-Maximilians-Universität München(Hrsg.):Jüdische Stimmen im Diskurs der sechziger Jahre.In:Münchner Beiträge zur Jüdischen Geschichte und Kultur 6,Heft 1/2012. [378]Lepenies,Wolf/Helmut Nolte:Kritik der Anthropologie. Marx und Freud,Gehlen und Habermas. Über Aggression.München 1971. [379]Lepsius,M.Rainer:»Kritik als Beruf. Zur Soziologie des Intellektuellen.«In:Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie,Heft 1/1964.S.75-91. [380]Liehr,Dorothe:»Von der Aktion gegen den Spiegel zur Spiegel-Affäre«. In:Seifert,Jürgen(Hrsg.),Die Spiegel-Affäre,2 Bde. Olten-Freiburg im Breisgau. 2002. [381]Loredano,Cassio:Karikaturen.Mit einem Vorwort von Ronaldo Brito. Göttingen 1995. [382]Löwenthal,Leo/Siegfried Kracauer:In steter Freundschaft. Briefwechsel 1921-1966.Herausgegeben von Peter-Erwin Jansen und Christian Schmidt. Springe 2003. [383]Löwith,Karl:Heidegger-Denker in dürftiger Zeit. Sämtliche Schriften,Bd.8. Herausgegeben von Klaus Stichweh,Marc B.de Lannay,Bernd Lutz und Henning Ritter. Stuttgart 1986. [384]Lübbe,Hermann:Praxis der Philosophie-Praktische Philosophie.Stuttgart 1978. [385]Lübbe,Hermann:»Der Nationalsozialismus im politischen Bewußtsein der Gegenwart«. In:Broszeit,Martin u.a.(Hrsg.),Deutschlands Weg in die Diktatur. Internationale Konferenz zur nationalsozialistischen Machtübernahme. Berlin 1983,S.329-349. [386]Lübbe,Hermann:Politischer Moralismus. Der Triumph der Gesinnung über die Urteilskraft.Berlin 1989. [387]Lübbe,Hermann:Modernisierungsgewinner. Religion,Geschichtssinn,direkte Demokratie und Moral.München 2004. [388]Lübbe,Hermann:Vom Parteigenossen zum Bundesbürger. Über beschwiegene und historisierte Vergangenheit.München 2007. [389]Luhmann,Niklas:»Über systemtheoretische Grundlagen der Gesellschaftstheorie«. In:Deutsche Zeitschrift für Philosophie 3/38,1990,S.277-284. [390]Luhmann,Niklas:Die Gesellschaft der Gesellschaft,2 Bde. Frankfurt/M.1998. [391]Lyotard,Jean-François:»Grundlagenkrise«.In:Neue Hefte für Philosophie 26,1986,S.1-33. [392]Lyotard,Jean-François:Der Widerstreit.Berlin 1987. [393]Magenau,Jörg:Martin Walser. Eine Biographie.Reinbek bei Hamburg,2005. [394]Maier,Willrned:»Stimme oder Körper. Mensch und Natur in Habermas’›Theorie des kommunikativen Handelns‹«. In:Kommune. Forum für Politik,Ökonomie und Kultur 3,1987,S.41-56. [395]Maly,Sebastian:»Die Rolle der Religion in der postsäkularen Gesellschaft. Zur Religionsphilosophie von Jürgen Habermas«. In:Theologie und Philosophie 8,2005,S.546-565. [396]Mannheim,Karl:»Das konservative Denken«. In:Wolff,Kurt H.(Hrsg.),Wissenssoziologie. Berlin/Neuwied 1964,S.408-483. [397]Mannheim,Karl:»Das Problem der Generationen«,in:Wolff,Kurt H.(Hrsg.),Wissenssoziologie. Berlin/Neuwied 1964,S.509-569. [398]Mannheim,Karl:Ideologie und Utopie.Frankfurt/M.1985. [399]Marcuse,Herbert:Soviet-Marxism. A Critical Analysis.New York 1957. [400]Marcuse,Herbert:Kultur und Gesellschaft.Bd.1 und 2.Frankfurt/M.1965. [401]Matuštik,Martin Beck:Jürgen Habermas. A Philosophic and Political Profile.Lanham,Maryland 2001. [402]Matuštik,Martin Beck:»Singular Existence and Critical Theory«. In:Radical Philosophy Review 8/2,2005,S.211-223. [403]Maurer,Reinhard Klemens:»Jürgen Habermas’Aufhebung der Philosophie«.In:Philosophische Rundschau. Sonderheft,24.Jg.Beiheft 8,1977,S.3-70. [404]McCarthy,Thomas:Kritik der Verständigungsverhältnisse.Zur Theorie von Jürgen Habermas,Frankfurt/M.1980. [405]McCarthy,Thomas:Ideale und Illusionen. Dekonstruktion und Rekonstruktion in der kritischen Theorie.Frankfurt/M.1993. [406]McGuinness,Brian(Hrsg.):»Der Löwe spricht...und wir können ihn nicht verstehen«.Ein Symposium an der Universität Frankfurt anlässlich des hundertsten Geburtstages von Ludwig Wittgenstein. Frankfurt/M.1991. [407]Mehring,Reinhard:Carl Schmitt. Aufstieg und Fall. Eine Biographie,München 2009. [408]Mendieta,Eduardo/Jonathan VanAntwerpen(Hrsg.):Religion und Öffentlichkeit,Berlin 2012. [409]Merseburger,Peter:Rudolf Augstein. Biographie,München 2007. [410]Meyer,Ahlrich:Täter im Verhör. Die›Endlösung‹der Juden frage in Frankreich 1940 bis 1944.Darmstadt 2005. [411]Michalzik,Peter:Unseld. Eine Biographie.München 2002. [412]Mitscherlich,Alexander:Ein Leben für die Psychoanalyse.Frankfurt/M.1983. [413]Moses,A.Dirk:»Eine Generation zwischen Faschismus und Demokratie«. In:Neue Sammlung 40,Heft 2/2000,S.233-264. [414]Moses,A.Dirk:German Intellectuals and the Nazi Past.Cambridge 2007.Mouffe,Chantai:Über das Politische. Wider die kosmopolitische Illusion. Frankfurt/M.2007. [415]Müller,Harro:»Habermas im Zentrum«. In:Merkur 438,Heft 8/1985,S.720-723. [416]Müller,Jan-Werner:Verfassungspatriotismus.Berlin 2010. [417]Müller,Jan-Werner:Das demokratische Zeitalter.Eine politische Ideengeschichte Europas im 20. Jahrhundert,Berlin 2013. [418]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):Jenseits der Utopie. Theoriekritik der Gegenwart.Frankfurt/M.1991. [419]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):Das Interesse der Vernunft. Rückblicke auf das Werk von Jürgen Habermas seit›Erkenntnis und Interesse‹.Frankfurt/M.2000. [420]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):Adorno.Eine Biographie.Frankfurt/M.2003. [421]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):»Theodor W.Adorno and Jürgen Habermas-Two Ways of Being a Public Intellectual:Sociology and Observations Concerning the Transformation of a Social Figure of Modernity«. In:European Journal of Social Theory 8/3,2005,S.276-281. [422]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):Jürgen Habermas. Leben,Werk,Wirkung.Frankfurt/M.2008. [423]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):»Jürgen Habermas. Die Aufhebung der Medienphilosophie im öffentlichen Vernunftgebrauch«. In:Roesler,Alexander/Bernd Stiegler(Hrsg.),Philosophie in der Medientheorie. München 2008,S.117-132. [424]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):»Sagen,was einem aufgeht. Sprache bei Adorno-Adornos Sprache«. In:Kohler,Georg/Stefan Müller-Doohm(Hrsg.),Wozu Adorno?Beiträge zur Kritik und zum Fortbestand einer Schlüsseltheorie des 20. Jahrhunderts. Göttingen 2008,S.28-50. [425]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):»Nationalstaat,Kapitalismus,Demokratie. Philosophisch-politische Motive im Denken von Jürgen Habermas«. In:Leviathan 4,2009,S.501-517. [426]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):»Spätkapitalismus oder Industriegesellschaft?«. In:Kneer,Georg/Stephan Moebius(Hrsg.),Soziologische Kontroversen. Beiträge zu einer anderen Geschichte der Wissenschaft vom Sozialen. Berlin 2010,S.131-153. [427]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.):»Zukunftsprognose als Zeitdiagnose. Habermas’Weg von der Geschichtsphilosophie bis zum Konzept lebensweltlicher Pathologien«. In Tiberius,Victor(Hrsg.):Zukunftsgenese. Theorien des zukünftigen Wandels. Wiesbaden 2012,S.159-178. [428]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.)/Christian Ziegler:»Professionell Heimatloser-Theodor W.Adornos intel lektuelle Praxis zwischen Kontemplation und Engagement«. In:Jung,Thomas/Stefan Müller-Doohm(Hrsg.),Fliegende Fische. Frankfurt/M.2008,S.63-84. [429]Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.)/Wolfgang Schopf/Franziska Thiele(Hrsg.):»... die Lava des Gedankens im Fluss. Jürgen Habermas. Eine Werkschau.Oldenburg 2009. [430]Nancy,Jean-Luc,Die Wahrheit der Demokratie,Wien 2009. [431]Nassehi,Armin:Der soziologische Diskurs der Moderne.Frankfurt/M.2007. [432]Negt,Oskar:»Studentischer Protest-Liberalismus-›Linksfaschismus‹«. In:Kursbuch,Heft 13/1968,S.189-190. [433]Negt,Oskar:»Einheimischer und Welterklärer. Der Philosoph Jürgen Habermas wird 80. Oskar Negt im Gespräch mit Martin Willenbrink«. WDR vom 30.07.2009. [434]Nennen,Heinz Ulrich:Philosophie in Echtzeit. Die Sloterdijk-Debatte:Chronik einer Inszenierung.Würzburg 2003. [435]Neumann,Bernd:Uwe Johnson.Hamburg 1996. [436]Nida-Rümelin,Julian/Wolfgang Thierse(Hrsg.):Philosophie und Politik 3:Jürgen Habermas und Gerhard Schröder über die» Einbeziehung des Anderen«. Essen 1998. [437]Niesen,Peter/Benjamin Herborth(Hrsg.):Anarchie der kommunikativen Freiheit. Jürgen Habermas und die Theorie der internationalen Politik.Frankfurt/M.2007. [438]Nolzen,Armin:»Der Durchbruch der NSDAP zur Massenbewegung seit 1929«. In:Hitler und die Deutschen. Volksgemeinschaften und Verbrechen. Eine Ausstellung der Stiftung Deutsches Historisches Museum. Berlin 2010,S.44-56. [439]Oevermann,Ulrich:»Der akademische Lehrer-eine Erinnerung«. In:Blätter für deutsche und internationale Politik 54,Heft 6/2009,S.44-50. [440]Oevermann,Ulrich:»Der Gegenbegriff von Natur ist nicht Gesellschaft,sondern Kultur«. In:Herrschaft,Felicia/Klaus Lichtblau(Hrsg.),Soziologie in Frankfurt-Eine Zwischenbilanz. Wiesbaden 2010,S.369-406. [441]Offe,Claus:»Die Bundesrepublik als Schattenriß zweier Lichtquellen«. In:Ästhetik und Kommunikation 36,Heft 129/2005,S.149-160. [442]Ostowoch,Steven T.:»Der philosophische Diskurs der Moderne«. In:German Studies 10/3,1987,S.631-632. [443]Ott,Hugo:Martin Heidegger. Unterwegs zu einer Biographie.Frankfurt/New York 1988. [444]Padilla,Heberto:Außerhalb des Spiels.Frankfurt/M.1971. [445]Paech,Norman/Gerhard Stuby:Völkerrecht und Machtpolitik in den internationalen Beziehungen.Hamburg 2013. [446]Palazzo,Guido:Die Mitte der Demokratie. Über die Theorie deliberativer Demokratie von Jürgen Habermas.Baden-Baden 2002. [447]Palmier,Jean-Michel:Walter Benjamin. Lumpensammler,Engel und bucklicht Männlein. Ästhetik und Politik bei Walter Benjamin.Frankfurt/M.2009. [448]Payk,Marcus M.:Der Geist der Demokratie. Intellektuelle Orientierungsversuche im Feuilleton der frühen Bundesrepublik.München 2008. [449]Peeters,Benoît:Jacques Derrida. Eine Biographie.Berlin 2013. [450]Pensky,Max:»Jürgen Habermas:Existential Hero?«. In:Radical Philosophy Review 8/2,2005,S.197-209. [451]Peters,Bernhard:Der Sinn von Öffentlichkeit.Herausgegeben von Hartmut Weßler,mit einem Vorwort von Jürgen Habermas. Frankfurt/M.2007. [452]Piper,Ernst Reinhard(Hrsg.):Historikerstreit.München/Zürich 1987. [453]Polanyi,Karl:The Great Transformation-Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen.Frankfurt/M.1973. [454]Pomykaj,Gerhard:»Von 1918 bis 1948«. In:Goebel,Klaus(Hrsg.),Oberbergische Geschichte,Bd.3.Gummersbach 2001,S.9-13. [455]Preuß,Ulrich K.:»Carl Schmitt und die Frankfurter Schule:Deutsche Liberalismuskritik im 20.Jahrhundert«. In:Geschichte und Gesellschaft 13,1987,S.400-418. [456]Raddatz,Fritz J.:Tagebücher 1982-2001.Reinbek bei Hamburg 2010. [457]Rahm,Claudia:Recht und Demokratie bei Jürgen Habermas und Ronald Dworkin.Frankfurt/M.2005,S.400-418. [458]Rammstedt,Otthein:Deutsche Soziologie 1933-1945. Die Normalität einer Anpassung.Frankfurt/M.1986. [459]Rapic,Smail(Hrsg.):Habermas und der Historische Materialismus.Stuttgart 2014. [460]Rawls,John:»Erwiderung auf Habermas«. In:Hinsch,Wilfried(Hrsg.),Zur Idee des politischen Liberalismus. Frankfurt/M.1997,S.196-262. [461]Rawls,John:Geschichte der politischen Philosophie.Frankfurt/M.2008. [462]Reder,Michael/Josef Schmidt(Hrsg.):Ein Bewußtsein von dem,was fehlt. Eine Diskussion mit Jürgen Habermas.Frankfurt/M.2008. [463]Reese,Dagmar:»Zum Stellenwert der Freiwilligkeit. Hitler-Jugend und NSDAP-Mitgliedschaft«. In:Mittelweg 36,2010,S.63-83. [464]Reichel,Peter:Politische Kultur in der Bundesrepublik.Opladen 1981. [465]Reijen,Willem van/Gunzelin Schmid Noerr(Hrsg.):Grand Hotel Abgrund. Eine Photobiographie der Frankfurter Schule.Hamburg 1988. [466]Rensmann,Lars:»Bausteine der Erinnerungspolitik. Die politische Textur der Bundestagsdebatte über ein zentrales ›Holocaust-Mahnmal‹«. In:Brumlik,Micha/Hajo Funke/Lars Rensmann(Hrsg.),Umkämpf tes Vergessen. Walser-Debatte,Holocaust-Mahnmal und neuere deutsche Geschichtspolitik. Berlin 2004,S.137-160. [467]Richter,Pavel A.:»Die Außerparlamentarische Opposition in der Bundesrepublik Deutschland 1966 bis 1968«. In:Gilcher-Holtey,Ingrid(Hrsg.),1968. Vom Ereignis zum Mythos. Frankfurt/M.1968,S.47-74. [468]Ridder,Helmut/Joachim Perels:»Stationen im Leben eines Juristen:Helmut Ridder im Gespräch mit Joachim Pereis«. In:neue politische literatur 50,2005,S.365-328. [469]Ronge,Volker:Bankenpolitik im Spätkapitalismus. Starnberger Studien Ⅲ.Frankfurt/M.1979. [470]Rorty,Richard:Kontingenz,Ironie und Solidarität.Frankfurt/M.1989. [471]Rorty,Richard:Stolz auf unser Land. Die amerikanische Linke und der Patriotismus.Frankfurt/M.1999. [472]Rorty,Richard:Philosophie als Kulturpolitik.Frankfurt/M.2008. [473]Rüsen,Jörn/Eberhard Lämmert/Peter Glotz(Hrsg.):Die Zukunft der Aufklärung.Frankfurt/M.1988. [474]Safranski,Rüdiger:Ein Meister aus Deutschland. Heidegger und seine Zeit.München 1994. [475]Sandel,Michael J.:Plädoyer gegen die Perfektion. Ethik im Zeitalter der genetischen Technik.Berlin 2008. [476]Sandkühler,Hans Jörg:Philosophie und Nationalsozialismus. Vergessen?Verdrängt?Erinnert?.Hamburg 2009. [477]Schäfer,Gerhard:»Die nivellierte Mittelstandsgesellschaft-Strategien der Soziologie in den 50er Jahren«,in:Bollenbeck,Georg/Kaiser Gerhard(Hrsg.),Die janusköpfigen 50er Jahre. Kulturelle Moderne und bildungsbürgerliche Semantik Ⅲ. Opladen 2000,S.115-143. [478]Schanze,Helmut(Hrsg.):Heinrich Heine Werke,Bd.4,Schriften über Deutschland,Frankfurt/M.1968. [479]Scheit,Herbert:Wahrheit,Diskurs,Demokratie.Freiburg 1987. [480]Scherf,Wilfried:Deutsche Diskurse. Die politische Kultur von 1945 bis heute in publizistischen Kontroversen.Wilhelmshaven 2009. [481]Schild,Axel:Zwischen Abendland und Amerika. Studien zur westdeutschen Ideenlandschaft der 50er Jahre.München 1999. [482]Schlak,Stephan:Wilhelm Hennis. Szenen einer Ideengeschichte der Bundesrepublik.München zoo8. [483]Schlak,Stephan/Jens Hacke:»Der Staat in Gefahr«. In:Hacke,Jens/Dominik Geppert(Hrsg.),Streit um den Staat. Intellektuelle Debatten in der Bundesrepublik 1960-1980. Göttingen 2008,S.188-206. [484]Schlich,Jutta:Intellektuelle im 20. Jahrhundert.München/Tübingen 2000. [485]Schmidt,Alfred/Norbert Altwicker(Hrsg.):Max Horkheimer heute. Werk und Wirkung.Frankfurt/M.1986. [486]Scholem,Gershom:Sabbatai Zwi. Der mystische Messias.Frankfurt/M.1992. [487]Schopf,Wolfgang(Hrsg.):»So müßte ich ein Engel und kein Autor sein«. Adorno und seine Frankfurter Verleger. Der Briefwechsel mit Peter Suhrkamp und Siegfried Unseld. Frankfurt/M.2003. [488]Schörken,Rolf:»Sozialisation inmitten des Zusammenbruchs«. In:Dahlmann,Dittmar(Hrsg.),Kinder und Jugendliche in Krieg und Revolution. Paderborn 2000,S.123-143. [489]Schörken,Rolf:Die Niederlage als Generationserfahrung. Jugendliche nach dem Zusammenbruch der NS-Herrschaft.Weinheim/München 2004. [490]Schrader,Lutz:»Der Krieg um Kosovo und der kosmopolitische Rechtspazifismus des Jürgen Habermas«. In:Bilek,Anita/Wilfried Graf/Helmut Kramer(Hrsg.),Welcher Friede?Lehren aus dem Krieg um Kosovo. Beiträge der Friedensforschung. Münster 2000,S.31-61. [491]Schülein,Johann August:»Von der Kritik am›szentistischen Selbstmißverständnis‹. Zum Verständnis psychoanalytischer Theorieprobleme«. In:Müller-Doohm,Stefan(Hrsg.),Das Interesse der Vernunft. Rückblicke auf das Werk von Jürgen Habermas seit »Erkenntnis und Interesse«. Frankfurt/M.2000,S.376-407. [492]Schwarz,Hans-Peter(Hrsg.):Die Bundesrepublik Deutschland. Eine Bilanz nach 60 Jahren.Köln/Weimar/Wien 2008. [493]Searle,John R.:Wie wir die soziale Welt machen-Die Struktur der menschlichen Zivilisation.Berlin 2012. [494]Snyder,Timothy:Bloodlands. Europa zwischen Hitler und Stalin.München 2011. [495]Söllner,Alfons:»Jenseits von Carl Schmitt«. In:Geschichte und Gesellschaft 12,1986,S.502-529. [496]Sonnenfeld,Christa:»Ein Fundstück aus dem IfS-Archiv:Die Freizeitstudie(1957-1958)«. In:WestEnd 2,2010,S.156-161. [497]Spaemann,Robert:»Die Utopie der Herrschaftsfreiheit«. In:Merkur 291,1972,S.735-752. [498]Spaemann,Robert:Zur Kritik der politischen Utopie.Stuttgart 1977. [499]Spaemann,Robert:Über Gott und die Welt. Eine Autobiographie in Gesprächen.Stuttgart 2012. [500]Specter,Matthew G.:Habermas. An Intellectual Biography.Cambridge 2010. [501]Spiller,Stefan:»Der Sympathisant als Staatsfeind. Die Mescalero-Affäre«. In:Kraushaar,Wolfgang(Hrsg.),Die RAF und der linke Terrorismus,Bd.2,2006,S.1227-1259. [502]Stachorski,Stephan(Hrsg.),Fragile Republik. Thomas Mann und Nachkriegsdeutschland.Frankfurt/M.2005. [503]Staudt,Torlaf/Johannes Radke:Neue Nazis. Jenseits der NPD:Populisten,Autonome Nationalisten und der Terror von rechts.Köln 2012. [504]Stöwer,Ralph:Erich Rothacker. Sein Leben und seine Wissenschaft vom Menschen.Göttingen 2011. [505]Taubes,Jacob:Vom Kult zur Kultur:Bausteine zu einer Kritik der historischen Vernunft.München 1996. [506]Taubes,Jacob/Carl Schmitt:Briefwechsel mit Materialien.Herausgegeben von Herbert Kopp-Oberstebrink,Thorsten Palzhoff und Martin Treml. München 2012. Taylor,Charles:Multikulturalismus und die Politik der Anerkennung,Frankfurt/M.1993. [507]Theunissen,Michael:Kritische Theorie der Gesellschaft.Berlin/New York 1981. [508]Thiel,Thomas:Braucht Europa eine Verfassung?Einige Anmerkungen zur Grimm-Habermas-Debatte,in:Biegi,Mandana/Jürgen Förster/Henrique Ricardo Otten/Thomas Philipp(Hrsg.),Demokratie,Recht und Legitimität im 21. Jahrhundert. Wiesbaden 2008,S.163-180. [509]Thumfart,Alexander:»Staat,Integration und Solidarität. Dynamische Grundbegriffe im Staatsverständnis von Jürgen Habermas«. In:Schaal,Gary S.(Hrsg.),Das Staatsverständnis von Jürgen Habermas. Baden-Baden 2009,S.81-109. [510]Thünemann,Holger:Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas.Köln 2003. [511]Thyen,Anke:Moral und Anthropologie.Habilitationsschrift. Ludwigsburg 2004. [512]Tiedemann,Rolf(Hrsg.):Frankfurter Adorno Blätter Ⅱ.München 1992. Tietgens,Hans:»Studieren in Bonn nach 1945. Versuch einer Skizze des Zeitgeistes«. In:Kulmann,Wolfgang/Dietrich Böhler(Hrsg.),Kommunikation und Reflexion. Zur Diskussion der Transzendentalpragmatik. Antworten auf Karl-Otto Apel. Frankfurt/M.1982,S.720-744. [513]Tomasello,Michael:Die Ursprünge der menschlichen Kommunikation.Frankfurt/M.2009. [514]Traverso,Enzo:Auschwitz denken-Die Intellektuellen und die Shoa.Hamburg 2000. [515]Ueberschär,Gerd R./Müller,Rolf-Dieter:1945. Das Ende des Krieges.Darmstadt 2005. [516]Unseld,Siegfried(Hrsg.):Zur Aktualität Walter Benjamins.Frankfurt/M.1972. [517]Unseld,Siegfried(Hrsg.):Politik ohne Projekt?Nachdenken über Deutschland.Frankfurt/M.1993. [518]Unseld,Siegfried(Hrsg.):Reiseberichte.Frankfurt/M.2010. [519]Unseld,Siegfried(Hrsg.):Chronik 1970.Herausgegeben von Ulrike Anders,Raimund Fellinger,Katharina Karduck,Claus Kröger,Henning Marmulla und Wolfgang Schopf. Frankfurt/M.2010. [520]Unseld,Siegfried(Hrsg.):Chronik 1971.Herausgegeben von Ulrike Anders,Raimund Fellinger und Katharina Karduck. Berlin 2014. [521]Unseld-Berkéwicz,Ulla:»Glückwünsche der Verlegerin«,in:Müller-Doohm,Stefan/Wolfgang Schopf/Franziska Thiele(Hrsg.),»... die Lava des Gedankens im Fluss«. Jürgen Habermas. Eine Werkschau. Oldenburg 2009,S.51-55. [522]Verheyen,Nina:»Diskussionsfieber. Diskutieren als kommunikative Praxis in der westdeutschen Studentenbewegung«. In:Klimke,Martin/Joachim Scharloth(Hrsg.),Handbuch 1968. Stuttgart 2007,S.209-221. [523]Vieth,Andreas:Die Sensibilität der Religiösen. Eine kritische Auseinandersetzung mit Habermas’Konzeption religiöser Erfahrung.In:Zeitschrift für philosophische Forschung 66/1,2012,S.49-744. [524]Walser,Martin:»Auschwitz und kein Ende«. In:ders.,Über Deutschland reden. Frankfurt/M.1988. [525]Walser,Martin:»Das Prinzip Genauigkeit. Über Victor Klemperer«,in:ders.,Werke in 12 Bänden,Bd.Ⅺ. Herausgegeben von Helmuth Kiesel. Frankfurt/M.1997. [526]Walser,Martin:Erfahrungen beim Verfassen einer Sonntagsrede.Mit einer Laudatio von Frank Schirrmacher. Frankfurt/M.1998. [527]Walser,Martin:Tod eines Kritikers.Frankfurt/M.2002. [528]Walser,Martin:Tagebücher 1974-1978.Frankfurt/M.2010. [529]Walser,Martin:Über Rechtfertigung,eine Versuchung.Frankfurt/M.2012. [530]Walser,Robert:Sämtliche Werke in zwanzig Bänden,Bd.8,Frankfurt/M.1995. [531]Walzer,Michael:»Die Tugend des Augenmaßes«. In:Wenzel,Uwe Justus(Hrsg.),Der kritische Blick. Über intellektuelle Tätigkeiten und Tugenden. Frankfurt/M.2002,S.25-38. [532]Wehler,Hans-Ulnch:Entsorgung der deutschen Vergangenheit?Ein polemischer Essay zum›Historikerstreit‹.München 1988. [533]Wehler,Hans-Ulnch:»Späte Liebeserklärung an meine Schule«. In:Hansen,Klaus(Hrsg.),Herzenswärme und Widerspruchsgeist. Oberbergisches Lesebuch,Gummersbach 1992,S.29-35. [534]Wehler,Hans-Ulnch:Deutsche Gesellschaftsgeschichte 1914-1949,Bd.4,München 2003. [535]Wehler,Hans-Ulnch:Eine lebhafte Kampfsituation.München 2006. [536]Wehler,Hans-Ulnch:Deutsche Gesellschaftsgeschichte 1949-1990,Bd.5,München 2008. [537]Wehrs,Nicolai:»›Tendenzwende‹und Bildungspolitik. Der›Bund Freiheit der Wissenschaft‹(BFW)in den 1970er Jahren«,In:Potsdamer Bulletin für Zeithistorische Studien 42,2008,S.6-17. [538]Weidmann,Bernd:»Karl Jaspers«. In:Jung,Thomas/Stefan Müller-Doohm(Hrsg.),Fliegende Fische. Frankfurt/M.2009,S.200-229. [539]Weizsäcker,Carl Friedrich von:Der bedrohte Friede,Politische Aufsätze 1945-1981.München 1981. [540]Weizsäcker,Carl Friedrich von:Lieber Freund!Lieber Feind!Briefe aus fünf Jahrzehnten.München 2002. Wellershoff,Dieter:Zwischenreich. Gedichte. Köln 2008. [541]Wellmer,Albrecht:Ethik und Dialog. Elemente des moralischen Urteils bei Kant und in der Diskursethik.Frankfurt/M.1986. [542]Wellmer,Albrecht:»Was ist eine pragmatische Bedeutungstheorie?Variationen über den Satz Wir verstehen einen Sprechakt,wenn wir wissen,was ihn akzeptabel macht‹«. In:Honneth,Axel/Thomas McCarthy(Hrsg.),Zwischenbetrachtungen. Im Prozeß der Aufklärung. Frankfurt 1989,S.318-370. [543]Wellmer,Albrecht:»Konsens als Telos der sprachlichen Kommunikation?«In:Giegel,Hans-Joachim(Hrsg.),Kommunikation in modernen Gesellschaften,Frankfurt/M.1992,S.18-30. [544]Wellmer,Albrecht:Sprachphilosophie. Eine Vorlesung.Frankfurt/M.2004. [545]Wellmer,Albrecht:»Adorno und die Schwierigkeit einer kritische Konstruktion der geschichtlichen Gegenwart«. In:WestEnd 4,Heft 1/2007,S.138-153. [546]Wellmer,Albrecht:»Erinnerung an die Anfänge und eine späte Antwort auf einen fast vergessenen Brief«,in:Blätter für deutsche und internationale Politik 6,2009,S.48-52. [547]Weygandt,Wilhelm:Der jugendliche Schwachsinn. Seine Erkennung,Behandlung und Ausmerzung.Stuttgart 1936. [548]Wiehl,Reiner:»Karl-Jaspers-Preis 1995. Laudatio auf Jürgen Habermas«,in:Kiesel,Helmuth(Hrsg.),Heidelberger Jahrbücher 40,Heidelberg 1996,S.15-23. [549]Wiese von,Benno:Ich erzähle mein Leben.Frankfurt/M.1982. [550]Wiggershaus,Rolf:Jürgen Habermas.Reinbek bei Hamburg 2004. [551]Wild,Michael:Generation des Unbedingten. Das Führungskorps des Reichssicherheitshauptamtes.Hamburg 2002. [552]Wingert,Lutz:Gemeinsinn und Moral.Frankfurt/M.1993. [553]Wingert,Lutz/Klaus Günther(Hrsg.):Die Öffentlichkeit der Vernunft und die Vernunft der Öffentlichkeit. Festschrift für Jürgen Habermas.Frankfurt/M.2001. [554]Woessner,Martin:Heidegger in America.Cambridge 2011. [555]Wolf,Christa:Auf dem Weg nach Tabou. Texte 1990-1994.Köln 1994. [556]Wolin,Richard:Heidegger’s Children:Hannah Arendt,Karl Löwith,Hans Jonas and Herbert Marcuse.Cambridge 2001. [557]Wolters,Gereon:»Der›Führer‹und seine Denker. Zur Philosophie des›Dritten Reichs‹«. In:Deutsche Zeitschrift für Philosophie 47,1999,S.223-251. [558]Wolters,Gereon:Vertuschung,Anklage,Rechtfertigung. Impromptus zum Rückblick der deutschen Philosophie auf das›Dritte Reich‹.Bonn 2004. [559]Young-Bruehl,Elisabeth:Hannah Arendt. Leben,Werk und Zeit.München 1982. [560]Ziegler,Christian,»Auswahl-Bibliographie zu Theodor W. Adorno ab dem Jahr 2003«.In:Kohler,Georg/Stefan Müller-Doohm(Hrsg.),Wozu Adorno?Beiträge zur Kritik und zum Fortbestand einer Schlüsseltheorie des 20. Jahrhunderts. Frankfurt/M.2008,S.307-327. [561]Zimmermann,Rolf:Philosophie nach Auschwitz.Frankfurt/M.2005. [562]Zoller,Jörg(d.i.Peter Zollinger)(Hrsg.):Aktiver Streik. Dokumentation zu einem Jahr Hochschulpolitik am Beispiel der Universität Frankfurt.Darmstadt o.J. [563]Zöller,Richard(Hrsg.):Aufklärung heute. Bedingungen unserer Freiheit.Zürich 1980.
[展开]

相关推荐

发表评论

同步转发到先晓茶馆

发表评论

手机可扫码阅读