首页 > 图书详情

帝国统治的逻辑:从古罗马到美国 历史地理类;专著;古代罗马;美国;政治学理论

售价:¥53.72 ¥79
2人在读 |
0 评分
丛书名:
[德]赫尔弗里德·明克勒(Herfried Münkler) 程卫平   社会科学文献出版社  2021-01 出版
ISBN:978-7-5201-7686-6
关键词: 帝国 古罗马 统治 美国

*温馨提示:此类商品为数字类产品,不支持退换货,不支持下载打印

图书简介 目录 参考文献 音频 视频
帝国的特征是什么?帝国秩序潜藏着怎样的风险,又提供了哪些机遇?突然之间这些问题不再仅仅具有历史学意义。当今世界,美国所拥有的主导地位在很多人眼里是一种威胁。规则由华盛顿的政治家们制定,世界上的其他地区只管服从规则就是了吗?还是说存在一种连华府也不得不屈从的统治世界的逻辑呢?赫尔弗里德·明克勒在此书中向我们阐明,帝国如何运转,在历史的长河中又出现过哪些类型的帝国。作者游刃有余地穿行于千年历史长卷,同时对一个极具现实意义的课题做出了精湛的剖析。
[展开]
[1]Abernethy,David B.,The Dynamics of Global Dominance:European overseas Empires. 1415-1980,New Haven/London 2000. [2]Adanir,Fikret,«Der Zerfall des Osmanischen Reiches»,in:Alexander Demandt(Hg.),Das Ende der Weltreiche,München 1977,S. 108-128. [3]Albertini,Rudolf von,Europäische Kolonialherrschaft:Die Expansion in Übersee von 1880-1940,Zürich/Freiburg 1976. [4]Altheim,Franz,Geschichte der Hunnen,5 Bde.,Berlin 1959-1962. [5]Altrichter,Helmut/Helmut Neuhaus(Hg.),Das Ende von Großreichen,Erlangen/Jena 1996. [6]Altvater,Elmar/Birgit Mahnkopf,Grenzen der Globalisierung:Ökonomie,ökologie und Politik in der Weltgesellschaft,Münster,6. Aufl. 2004. [7]Anderson,Benedict,Imagined Communities,London 1983 [8]Angermann,Erich,Die Vereinigten Staaten von Amerika seit 1917(= dtv-Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts),9. erweiterte Aufl age,München 1995. [9]Armstrong,Karen,The Battle for God:Fundamentalism in Judaism,Christanity and Islam,London 2000. [10]Aron,Raymond,Clausewitz:Den Krieg denken,Frankfurt/M. 1980. [11]Aron,Raymond,The Century of Total War,Frankfurt/M. 1953. [12]Aron,Raymond,Krieg und Frieden:Eine Theorie der Staatenwelt,Frankfurt/M. 1963. [13]Asmus,Ronald D.,Opening NATO’s Door:How the Alliance Remade Itself for a New Era,New York/Chichester 2002. [14]Augustinus,Aurelius,Vom Gottesstaat,hg. von Wilhelm Thimme,2 Bde.,München 1978. [15]Aust,Stefan/Cordt Schnibben(Hg.),Irak:Geschichte eines modernen Krieges,München 2003. [16]Bacevich,Andrew J.,«Neues Rom,neues Jerusalem»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika:Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 71-82. [17]Bacevich,Andrew J.,American Empire:The Realities and Consequences of U.S. Diplomacy,Cambridge(Mass.)/London 2003. [18]Badie,Bertrand,Souveränität und Verantwortung,Hamburg 2002. [19]Bailyn,Bernard,The Ideological Origins of the American Revolution,Cambridge(Mass.)/London 1967. [20]Barudio,Günter,«Die Macht des Hegemonialismus-das Moskauer Zarentum»,in:Pipers Handbuch der politischen Ideen,hg. von Iring Fetscher/Herfried Münkler,Bd. 3,München 1985,S. 189-198. [21]Baumgart,Winfried(Bearb.),Die Julikrise und der Ausbruch des Ersten Weltkriegs,Darmstadt 1983. [22]Beck,Hans-Georg,Das byzantinische Jahrtausend,München,2. Aufl. 1994. [23]Beck,Ulrich,Macht und Gegenmacht im globalen Zeitalter,Frankfurt/M. 2002. [24]Beck,Ulrich,«Über den postnationalen Krieg»,in:Blätter für deutsche und internationale Politik,1999,Heft 8,S. 984-990. [25]Beham,Mira,Kriegstrommeln:Medien,Krieg und Politik,München 1996. [26]Behr,Hartmut,Entterritoriale Politik:Von den internationalen Beziehungen zur Netzwerkanalyse,Wiesbaden 2004. [27]Bellen,Heinz,Grundzüge der Römischen Geschichte,3 Bde.,Darmstadt 1994-2003.Bender,Peter,Weltmacht Amerika:Das Neue Rom,Stuttgart 2003. [28]Bennassar,Bartolomé/Bernard Vincent,Spanien:16. und 17. Jahrhundert,Stuttgart 1999. [29]Ben-Sasson,Haim Hillel(Hg.),Geschichte des jüdischen Volkes:Von den Anfängen bis zur Gegenwart,München 1992. [30]Berlin,Isaiah,«Herzen und seine Erinnerungen»,in:ders.,Wider das Geläufi ge. Aufsätze zur Ideengeschichte,Frankfurt/M. 1982,S. 291-320. [31]Berlin,Isaiah,Russische Denker,Frankfurt/M. 1981. [32]Bernecker,Walter L.,Spanische Geschichte:Von der Reconquista bis heute,Darmstadt 2002. [33]Besymenski,Lew,Stalin und Hitler:Das Pokerspiel der Diktatoren,Berlin 2002. [34]Bitterli,Urs(Hg.),Die Entdeckung und Eroberung der Welt,München 1980. [35]Bleicken,Jochen,Verfassungs-und Sozialgeschichte des Römischen Kaiserreichs,2 Bde.,Paderborn u. a.,2. Aufl. 1981. [36]Blindow,Felix,Carl Schmitts Reichsordnung:Strategie für einen europäischen Großraum,Berlin 1999. [37]Bohlender,Matthias,«Government,Commerce und Civil Society. Zur Genealogie der schottischen politischen Ökonomie»,in:Hartmut Kaelble/Jürgen Schriewer(Hg.),Gesellschaften im Vergleich,Frankfurt/M. 1998,S. 115-147. [38]Böhlke,Effi,‹Esprit de nation›:Montesquieus politische Philosophie,Berlin 1999.Boot,Max,«Plädoyer für ein Empire»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika:Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 60-70. [39]Boot,Max,The Savage Wars of Peace:Small Wars and the Rise of American Power,New York 2002. [40]Bosbach,Franz,Monarchia Universalis:Ein politischer Leitbegriff der frühen Neuzeit,Göttingen 1986. [41]Boxer,Charles R.,The Dutch Seaborne Empire 1600-1800,London 1992. [42]Boxer,Charles R.,The Portuguese Seaborne Empire 1415-1825,Manchester 1991. [43]Brague,Rémi,Europa:Eine exzentrische Identität,Frankfurt/New York 1993. [44]Braudel,Fernand,Sozialgeschichte des 15.-18. Jahrhunderts,3 Bde.,München 1985?. [45]Breuer,Stefan,Imperien der Alten Welt,Stuttgart 1987. [46]Bröckers,Mathias,Verschwörungen,Verschwörungstheorien und die Geheimnisse des 11. 9.,Frankfurt/M. 2002. [47]Bröckers,Mathias/Andres Hauß,Fakten,Fälschungen und die unterdrückten Beweise des 11. 9.,Frankfurt/M. 2003. [48]Brogini Künzi,Giulia,«Der Sieg des Negus. Adna,1. März 1896»,in:Stig Förster u. a.(Hg.),Schlachten der Weltgeschichte,München 2001,S. 248-263. [49]Brown,Michael E. u. a.(Hg.),Debating the Democratic Peace,Cambridge(Mass.)/London 1996. [50]Brzezinski,Zbigniew,Die einzige Weltmacht:Amerikas Strategie der Vorherrschaft,Frankfurt/M. 1999. [51]Buruma,Ian,Chinas Rebellen:Die Dissidenten und der Aufbruch in eine neue Gesellschaft,München/Wien 2004. [52]Chomsky,Noam,Hybris. Die endgültige Sicherung der globalen Vormachtstellung der USA,Hamburg/Wien 2003. [53]Chomsky,Noam,Wirtschaft und Gewalt:Vom Kolonialismus zur neuen Weltordnung,München 1993. [54]Christ,Karl,Pompeius:Der Feldherr Roms,München 2004. [55]Cipolla,Carlo M.,Die Odyssee des spanischen Silbers,Berlin 1998. [56]Cipolla,Carlo M.,Segel und Kanonen:Die europäische Expansion zur See,Berlin 1999. [57]Clausewitz,Carl von,Vom Kriege,19. Aufl. hg. von Werner Hahlweg,Bonn 1980. [58]Clauss,Manfred(Hg.),Die römischen Kaiser,München 1997. [59]Cooper,Robert,The Breaking of Nations:Order and Chaos in the Twenty-First Century,London 2003. [60]Creveld,Martin van,Die Zukunft des Krieges,München 1998. [61]Czempiel,Ernst-Otto,«Pax Americana oder Imperium Americanum?»,in:Merkur,57. Jg.,2003,Heft 11,S. 1003-1014. [62]Daase,Christoph,Kleine Kriege - Große Wirkung,Baden-Baden 1999. [63]Dante Alighieri,Monarchie,hg. von Constantin Sautter,Aalen 1974. [64]Daschitschew,Wjatscheslaw,Moskaus Griff nach der Weltmacht:Die bitteren Früchte hegemonialer Politik,Hamburg 2002. [65]David,Saul,Die größten Fehlschläge der Militärgeschichte:Von der Schlacht im Teutoburger Wald bis zur Operation Desert Storm,München 2001. [66]Dehio,Ludwig,Gleichgewicht oder Hegemonie:Betrachtungen über ein Grundproblem der neueren Staatengeschichte,Krefeld 1957. [67]Delbrück,Hans,Die Strategie des Perikles erläutert durch die Strategie Friedrichs des Großen,Berlin 1890. [68]Demandt,Alexander,«Die Weltreiche in der Geschichte»,in:ders.(Hg.),Das Ende der Weltreiche,München 1997,S. 221-233. [69]Des Forges,Alison,Kein Zeuge darf überleben:Der Genozid in Ruanda,Hamburg 2002 [70]Diner,Dan,Das Jahrhundert verstehen:Eine universalgeschichtliche Deutung,München 1999. [71]Diner,Dan,«Das Prinzip Amerika»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika. Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 256-274. [72]Diner,Dan,«Imperialismus und Universalismus:Versuch einer Begriffsgeschichte»,in:ders.,Weltordnungen:Über Geschichte und Wirkung von Recht und Macht,Frankfurt/M. 1993,S. 17-59. [73]Dippel,Horst,«Die Auflösung des Britischen Empire oder die Suche nach einem Rechtsersatz für formale Herrschaft»,in:Richard Lorenz(Hg.),Das Verdämmern der Macht,Frankfurt/M. 2000,S. 236-255. [74]Doyle,Michael,Empires,Ithaca/London 1984. [75]Ebrey,Patricia Buckley,China:Eine illustrierte Geschichte,Frankfurt/New York 1996. [76]Edzard,Dietz Otto,Geschichte Mesopotamiens:Von den Sumerern bis zu Alexander dem Großen,München 2004. [77]Elliott,John H.,«The Decline of Spain»,in:Carlo M. Cipolla(Hg.),The Economic Decline of Empires,London/Southampton 1972,S. 168-195. [78]Fanon,Frantz,Die Verdammten dieser Erde,Reinbek b. Hamburg 1969. [79]Fanon,Frantz,Schwarze Haut,weiße Masken,Frankfurt/M. 1980. [80]Fenske,Hans,«Ungeduldige Zuschauer:Die Deutschen und die europäische Expansion 1815-1880»,in:Wolfgang Reinhard(Hg.),Imperialistische Kontinuität und nationale Ungeduld im 19. Jahrhundert,Frankfurt/M. 1991,S. 87-123. [81]Ferguson,Niall,«Das verleugnete Empire»;in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika:Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 15-37. [82]Ferguson,Niall,Das verleugnete Imperium:Chancen und Risiken amerikanischer Macht,Berlin 2004.Ferguson,Niall,Empire:The Rise and Demise of the British World Order and the Lessons for Global Power,London/New York 2002. [83]Ferguson,Niall,The Pity of War,London 1998(dt.:Der Falshe Krieg:Der Erste Weltkrieg und das 20. Jahrhundert,Stuttgart 1999). [84]Ferro,Marc,Der große Krieg 1914-1918,Frankfurt/M. 1988. [85]Fetscher,Iring,Modelle der Friedenssicherung,München 1972. [86]Fieldhouse,David,Economics and Empire,1830-1914,London 1973. [87]Figes,Orlando,Nataschas Tanz:Eine Kulturgeschichte Russlands,Berlin 2003. [88]Fischbach,Claudius R.,Krieg und Frieden in der französischen Aufklärung,Münster/New York 1990. [89]Fischer,Wolfram,«Die Weltwirtschaft im 20. Jahrhundert»,in:ders.,Expansion,Intergration,Globalisierung:Studien zur Geschichte der Weltwirtschaft,Göttingen 1998,S. 140-165. [90]Fischer,Wolfram,«Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Währungsordnung vor dem Ersten Weltkrieg»,in:ders.,Expansion,Integration,Globalisierung:Studien zur Geschichte der Weltwirtschaft,Göttingen 1998,S. 79-86. [91]Franke,Otto,Geschichte des Chinesischen Reiches:Eine Darstellung seiner Entstehung,seines Wesens und seiner Entwicklung bis zur neuesten Zeit,5 Bde.,Berlin/Leipzig 1930-1952. [92]Frey,Marc,«Das Ende eines Kolonialreichs:Dien Bien Phu,13. März bis 7. Mai 1954»,in:Stig Förster u. a.(Hg.),Schlachten der Weltgeschichte,München 2001,S. 358-373. [93]Fueter,Eduard,Geschichte des europäischen Staatensystems von 1492-1559,München/Berlin 1919. [94]Fuhrmann,Horst,Deutsche Geschichte im hohen Mittelalter(= Deutsche Geschichte,hg. von Joachim Leuschner,Bd. 2),Göttingen 1978. [95]Fukuyama,Francis,Staaten bauen:Die neue Herausforderung internationaler Politik,Berlin 2004. [96]Fulbright,William,Die Arroganz der Macht,Hamburg 1967. [97]Gallagher,John,The Decline,Revival and Fall of the British Empire,Cambridge 1982. [98]Gallagher,John/Ronald Robinson,«Der Imperialismus des Freihandels»,in:Hans Ulrich Wehler(Hg.),Imperialismus,Köln 1972,S. 183-200. [99]Geiss,Imanuel,«Kontinuitäten des Imperialismus»,in:Wolfgang Reinhard(Hg.),Imperialistische Kontinuität und nationale Ungeduld im 19. Jahrhundert,Frankfurt/M. 1991,S. 12-30. [100]Geyer,Dietrich,Der russische Imperialismus:Studien über den Zusammenhang von innerer und auswärtiger Politik 1860-1914,Göttingen 1977. [101]Gibbon,Edward,Verfall und Untergang des Römischen Imperiums bis zum Ende des Reiches im Westen,6 Bde.,München 2003. [102]Giesen,Bernhard/Helmut Berding(Hg.),Mythos und Nation,Frankfurt/M. 1996. [103]Giesen,Bernhard/Helmut Berding(Hg.),Nationale und kulturelle Identität,Frankfurt/M. 1991. [104]Giesen,Bernhard/Helmut Berding(Hg.),Nationales Bewusstsein und kollektive Identität,Frankfurt/M. 1994. [105]Gilpin,Robert,War and Change in World Politics,Cambridge 1981. [106]Göckenjan,Hansgerd,«Die Welt der frühen Reiternomaden»,in:Arne Eggebrecht(Hg.),Die Mongolen und ihr Weltreich,Mainz 1989,S. 7-43. [107]Göckenjan,Hansgerd,«Weltherrschaft oder Desintegration?Krise und Zerfall des Mongolischen Großreichs»,in:Richard Lorenz(Hg.),Das Verdämmern der Macht. Vom Untergang großer Reiche,Frankfurt/M. 2000,S. 82-103. [108]Goldsworthy,Adrian,Die Legionen Roms:Das große Handbuch zum Machtinstrument eines Weltreiches,Frankfurt/M. 2004. [109]Gollwitzer,Heinz,Geschichte des weltpolitischen Denkens,2 Bde.,Göttingen 1972 und 1982. [110]Gorodetsky,Gabriel,Die große Täuschung:Hitler,Stalin und das Unternehmen «Barbarossa»,Berlin 2001. [111]Grousset,René,L’empire des steppes. Atila,Gengis-Khan,Tamerlan,Paris 1948. [112]Habermas,Jürgen,«Das Kantische Projekt und der gespaltene Westen»,in:ders.,Der gespaltene Westen,Frankfurt/M. 2004,S. 111-193. [113]Habermas,Jürgen,«Was bedeutet der Denkmalsturz?Verschließen wir nicht die Augen vor der Revolution der Weltordnung:Die normative Autorität Amerikas liegt in Trümmern»,in:Frankfurter Allgemeine Zeitung,Nr. 91,17. April 2003. [114]Habermas,Jürgen,«Wege aus der Weltunordnung:Ein Interview mit Jürgen Habermas»,in:Blätter für deutsche und internationale Politik,1/2004,S. 27-45 [115]Hacke,Christian,Zur Weltmacht verdammt:Die amerikanische Außenpolitik von J. F. Kennedy bis G.W. Bush,München 2001. [116]Hahlweg,Werner,Guerilla:Krieg ohne Fronten,Stuttgart 1968. [117]Hamann,Brigitte,Der Erste Weltkrieg:Wahrheit und Lüge in Bildern und Texten,München 2004. [118]Hamilton,Alexander/James Madison/John Jay,Die Federalist-Artikel:Politische Theorie und Verfassungskommentar der amerikanischen Gründerväter,hg. von Angela und Willi Paul Adams,Paderborn 1994. [119]Hardt,Michael/Antonio Negri,Empire:Die neue Weltordnung,Frankfurt/New York 2002. [120]Heilbrunn,Otto,Die Partisanen in der modernen Kriegführung(engl. Original 1962),Frankfurt/M. 1963. [121]Heinrichs,Hans-Jürgen,Die gekränkte Supermacht:Amerika auf der Couch,Düsseldorf/Zürich 2003.Heuss,Alfred,Römische Geschichte,hg. von J. Bleicken,Paderborn,9. Aufl. 2003. [122]Heydte,Friedrich August Frhr. von der.,Der moderne Kleinkrieg als wehrpolitisches und militärisches Phänomen,Würzburg 1972. [123]Hille,Charlotte(Hg.),State Building:Challenges between Theoretical Necessity and Political Reality,Leiden 2003. [124]Hippler,Jochen(Hg.),Nation-Building:Ein Schlüsselkonzept für friedliche Konfliktbearbeitung?,Bonn 2004. [125]Hobbes,Thomas,Leviathan oder Stoff:Form und Gewalt eines kirchlichen und bürgerlichen Staates,hg. von Iring Fetscher,Frankfurt/M. 1984. [126]Hobsbawm,Eric,Das Gesicht des 21. Jahrhunderts:Ein Gespräch mit Antonio Polito,München 1999. [127]Hobsbawm,Eric,Das imperiale Zeitalter,Frankfurt/New York 1989. [128]Hobsbawm,Eric,Das Zeitalter der Extreme:Weltgeschichte im 20. Jahrhundert,München 1995. [129]Hobsbawm,Eric,Nationen und Nationalismus:Mythos und Realität seit 1780,Frankfurt/New York 1991. [130]Hobson,John Atkinson,Der Imperialismus,eingel. von Hans-Christoph Schröder,Köln,2. Aufl. 1970. [131]Hoffmann,Hilmar/Dieter Kramer(Hg.),Europa - Kontinent im Abseits?,Reinbek b. Hamburg 1998. [132]Horaz,Sämtliche Werke,Teil I(Carmina,Oden und Epoden),hrsg. von H. Färber und W. Schöne,Düsseldorf/Zürich 1993. [133]Hosking,Geoffrey,Russland:Nation und Imperium,1552-1917,Berlin 2000. [134]Hourani,Albert,Die Geschichte der arabischen Völker,Frankfurt/M. 1992. [135]Howard,Michael,Kurze Geschichte des Ersten Weltkriegs,München/Zürich 2004. [136]Ignatieff,Michael,«Empire Amerika?»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika. Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 15-37. [137]Ignatieff,Michael,Empire lite:Nation Building in Bosnia,Kosovo and Afghanistan,London 2003. [138]Irwin,Robert,«Die Entstehung des islamischen Weltsystems 1000-1500»,in:Francis Robinson(Hg.),Islamische Welt:Eine illustrierte Geschichte,Frankfurt/New York 1997,S. 56-85. [139]Isokrates,«Rede über den Frieden»,in:Isokrates,Sämtliche Werke,Stuttgart 1993. [140]James,Harold,Der Rückfall:Die neue Weltwirtschaftskrise,München/Zürich 2003. [141]Jaschke,Hans-Gerd,Soziale Basis und soziale Funktion des Nationalsozialismus:Studien zur Bonapartismustheorie,Opladen 1982. [142]Jeismann,Michael,«Propaganda»,in:Gerhard Hirschfeld u. a.(Hg.),Enzyklopädie Erster Weltkrieg,Paderborn 2003,S. 198-209. [143]Jerabék,Rudolf,«Conrad von Hötzendorf,Franz Freiherr» in:Gerhard Hirschfeld u. a.(Hg.),Enzyklopädie Erster Weltkrieg,Paderborn 2003,S. 419-421. [144]Johnson,Chalmers,Blowback:The Costs and Consequences of the American Empire,New York 2000(dt.:Ein Imperium verfällt,München 2000). [145]Johnson,Chalmers,Der Selbstmord der amerikanischen Demokratie,München 2003.Jones,Eric Lionel,Das Wunder Europa:Umwelt,Wirtschaft und Geopolitik Europas und Asiens,Tübingen 1991. [146]Jorga,Nicolae,Geschichte des Osmanischen Reichs,5 Bde.,Gotha 1908-1913,Neuaufl. Darmstadt 1990. [147]Judt,Tony,Die große Illusion Europa:Herausforderungen und Gefahren einer Idee,München/Wien 1996. [148]Jung,Dietrich/Klaus Schlichte/Jens Siegelberg,Kriege in der Weltgesellschaft:Strukturgeschichtliche Erklärung kriegerischer Gewalt(1945-2002),Wiesbaden 2003. [149]Junker,Detlef,Power and Mission:Was Amerika antreibt,Freiburg/Br. 2003.Kagan,Frederik W.,«Krieg und Nachkrieg»,in:Blätter für deutsche und internationale Politik,11/2003,S. 1321-1332. [150]Kagan,Robert,Macht und Ohnmacht:Amerika und Europa in der neuen Weltordnung,Berlin 2003. [151]Kagan,Robert,«The Benevolent Empire»,in:Foreign Affairs,76. Jg.,1998,Heft 111,S. 24-33. [152]Kaldor,Mary,«Das ohnmächtige Empire»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika:Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 173-198. [153]Kämpfe,Hans-Rainer,«Cinggis Khan»,in:Michael Weiers(Hg.),ˇ Die Mongolen:Beiträge zu ihrer Geschichte und Kultur,Darmstadt 1986,S. 183-191. [154]Kann,Robert A.,Geschichte des Habsburgerreiches 1526-1918,Wien 1977. [155]Kant,Immanuel,«Zum ewigen Frieden:Ein philosophischer Entwurf»,in:ders.,Werke,hg. von Wilhelm Weischedel,Darmstadt 1970,Bd. 9,S. 191-251. [156]Kapus’cin’ski,Ryszard,Imperium:Sowjetische Streifzüge,Frankfurt/M. 1993. [157]Kautsky,John H.,The Politics of Aristocratic Empires,Chapel Hill 1982. [158]Keegan,John,Der Erste Weltkrieg:Eine europäische Tragödie,Reinbek b. Hamburg 2000. [159]Keegan,John,Die Kultur des Krieges,Berlin 1995. [160]Kennedy,Paul,Aufstieg und Fall der großen Mächte:Ökonomischer Wandel und militärischer Konfl ikt von 1500 bis 2000,Frankfurt/M. 1989. [161]Kennedy,Paul,In Vorbereitung auf das 21. Jahrhundert,Frankfurt/M. 1993. [162]Kernig,Claus D.,Lenins Reich in Trümmern. Schatten über Russlands Zukunft,Stuttgart/München 2000. [163]Kipling,Rudyard,Complete Verse,Cambridge 1989. [164]Kissinger,Henry,Die Herausforderung Amerikas:Weltpolitik im 21. Jahrhundert,München 2002. [165]Kissinger,Henry,«The Vietnam-Negotiations»,in:Foreign Affairs,Jg. 47,1969,Heft 2,S. 211-234. [166]Kitson,Frank,Im Vorfeld des Krieges:Abwehr von Subversion und Aufruhr,Stuttgart 1974. [167]Kluth,Heinz,Sozialprestige und sozialer Status,Stuttgart 1957. [168]Koch,Klaus,Das Buch Daniel,Darmstadt 1980. [169]Koebner,Richard/Helmut Dan Schmidt,Imperialism:The Story and Signifi cance of a Political Word,1840-1960,Cambridge 1964. [170]Kohler,Alfred,Karl V.:Eine Biographie,München 1999. [171]Kohler,Alfred u. a.(Hg.),Karl V.(1500-1558). Neue Perspektiven seiner Herrschaft in Europa und Übersee,Wien 2002. [172]Kolko,Gabriel,Das Jahrhundert der Kriege,Frankfurt/M. 1999. [173]König,Hans-Joachim,«Der Zerfall des Spanischen Weltreichs in Amerika»,in:Richard Lorenz(Hg.),Das Verdämmern der Macht,Frankfurt/M. 2000,S. 126-152. [174]König,Ingemar,Der römische Staat II. Die Kaiserzeit,Stuttgart 1997. [175]Koselleck,Reinhart,«Zur historisch-politischen Semantik asymmetrischer Gegenbegriffe»,in:ders.,Vergangene Zukunft:Zur Semantik geschichtlicher Zeiten,Frankfurt/M.,2. Aufl. 1984,S. 211-259. [176]Kreiser,Klaus/Christoph K. Neumann,Kleine Geschichte der Türkei,Stuttgart 2003. [177]Kubbig,Bernd W.(Hg.),Brandherd Irak:US-Hegemonieanspruch,die UNO und die Rolle Europas,Frankfurt/M. 2003. [178]Kulischer,Josef,Allgemeine Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit,2 Bde.,Berlin 1954. [179]Kunisch,Johannes,Der kleine Krieg:Studien zum Heerwesen des Absolutismus,Wiesbaden 1973. [180]Kupchan,Charles,Die europäische Herausforderung:Vom Ende der Vorherrschaft Amerikas,Berlin 2003. [181]Lampe,Gerhard,«Medienfi ktionen beim NATO-Einsatz im Kosovo-Krieg 1999»,in:Michael Strübel(Hg.),Film und Krieg:Die Inszenierung von Politik zwischen Apologetik und Apokalypse,Opladen 2002,S. 127-134. [182]Landes,David,The Wealth and Poverty of Nations:Warum die einen reich und die anderen arm sind,Berlin 1999. [183]Lange,Sven,Hans Delbrück und der ‹Strategiestreit›:Kriegführung und Kriegsgeschichte in der Kontroverse 1879-1914,Freiburg/Br. 1995. [184]Lefebvre,Georges,Napoleon,Stuttgart 1989. [185]Leggewie,Claus,Die Türkei und Europa:Die Positionen,Frankfurt/M. 2004. [186]Leggewie,Claus,«Ein Empire der Demokratie»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika:Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 199-218. [187]Lehmann,Gustav Adolf,«Das Ende der römischen Herrschaft über das ‹westelbische› Germanien»,in:Rainer Wiegels/Winfried Woesler(Hg.),Arminius und die Varusschlacht,Paderborn 1995,S. 123-141. [188]Lenk,Kurt(Hg.),Ideologie:Ideologiekritik und Wissenssoziologie,Darmstadt und Neuwied,6. Aufl. 1972. [189]Lewis,Bernard,«The Arabs in Eclipse»,in:Carlo M. Cipolla(Hg.),The Economic Decline of Empires,London und Southampton 1972,S. 102-120. [190]Lewis,Bernard,Die Araber. Aufstieg und Niedergang eines Weltreichs,Wien/München 1995. [191]Lewis,David Levering,The Race to Fashoda,New York 1987. [192]Liddell Hart,Basil H.,Große Heerführer,Düsseldorf,Wien 1968. [193]Lilie,Ralph-Johannes,Byzanz:Das zweite Rom,Berlin 2003. [194]Livius,Titus,Römische Geschichte,hg. von Josef Feix,München und Zürich 1991. [195]Lorenz,Richard(Hg.),Das Verdämmern der Macht:Vom Untergang großer Reiche,Frankfurt/M. 2000. [196]Lorenz,Richard,«Das Ende der Sowjetunion»,in:ders.(Hg.),Das Verdämmern der Macht,Vom Untergang großer Reiche,Frankfurt/M. 2000,S. 256-280. [197]Luttwak,Edward,Weltwirtschaftskrieg:Export als Waffe - aus Partnern werden Gegner,Reinbek b. Hamburg 1994. [198]Lützeler,Paul Michael,Die Schriftsteller und Europa:Von der Romantik bis zur Gegenwart,München 1992. [199]MacArthur,John R.,Die Schlacht der Lügen:Wie die USA den Golfkrieg verkauften,München 1993. [200]Maenchen-Helfen,Otto,The World of the Huns:Studies in their History and Culture,Berkeley/London 1973. [201]Mahan,Alfred Thayer,Der Einfluss der Seemacht auf die Geschichte. 1660-1812,überarb. und hg. von Gustav-Adolf Wolter,Herford 1967. [202]Mahnkopf,Birgit,«Neoliberale Globalisierung und globaler Krieg»,in:Blätter für deutsche und internationale Politik,Heft 1/2004,S. 47-57. [203]Maier,Charles S.,«Die Grenzen des Empire»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika. Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 126-137. [204]Mailer,Norman,Heiliger Krieg. Amerikas Kreuzzug,Reinbek b. Hamburg 2003. [205]Majoros,Ferenc/Bernd Rill,Das Osmanische Reich 1300-1922,Wiesbaden 2004. [206]Mann,Michael,Die ohnmächtige Supermacht:Warum die USA die Welt nicht regieren können,Frankfurt/New York 2003. [207]Mann,Michael,Geschichte der Macht,3 Bde.,Frankfurt/New York 1990-1998. [208]Mao Tse-tung,Vom Kriege:Die kriegswissenschaftlichen Schriften,Gütersloh 1969. [209]Marx,Karl,«Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte»,in:Marx Engels Gesamtausgabe(MEGA2),I. Abt.,Bd. 11,Berlin 1985,S. 96-189. [210]Marx,Karl,«Erste Adresse des Generalrats über den deutsch-französischen Krieg»,in:Karl Marx/Friedrich Engels,Werke,Bd. 17,Berlin 1979,S. 3-8. [211]Marx,Karl,«The British Rule in India»,in:Marx-Engels-Gesamtausgabe(MEGA2),I Abt.,Bd. 12,Berlin 1984,S. 166-173;dt. Text in;Karl Marx/Friedrich Engels,Werke,Bd. 9,Berlin 1975,S. 127-133. [212]Massie,Robert K.,Die Schalen des Zorns:Großbritannien,Deutschland und das Heraufziehen des Ersten Weltkriegs,Frankfurt/M. 1993. [213]Matuz,Josef,Das Osmanische Reich:Grundlinien seiner Geschichte,Darmstadt,3. Aufl. 1994. [214]McNeill,William,Krieg und Macht:Militär,Wirtschaft und Gesellschaft vom Altertum bis heute,München 1984. [215]McPherson,James M.,Für die Freiheit sterben:Die Geschichte des amerikanischen Bürgerkrieges,München/Leipzig 1991. [216]Mead,Walter Russell,Special Providence:American Foreign Policy and How it Changed the World,New York 2002. [217]Mearsheimer,John J.,The Tragedy of Great Power Politics,New York/London 2001. [218]Melinz,Gerhard,«Vom osmanischen Mosaik zur türkischen Staatsnation»,in:Ernst Bruckmüller u. a.(Hg.),Nationalismus:Wege der Staatenbildung in der außereuropäischen Welt,Wien 1994,S. 51-75. [219]Menzel,Ulrich,«Die Globalisierung vor der Globalisierung»,in:ders.,Paradoxien der neuen Weltordnung,Frankfurt/M. 2004,S. 31-50. [220]Menzel,Ulrich,«Die neue Hegemonie der USA und die Krise des Multilateralismus»,in:ders.,Paradoxien der neuen Weltordnung,Frankfurt/M.,S. 93-151. [221]Menzel,Ulrich,«Eurozentrismus versus ReOrientierung»,in:ders.,Paradoxien der neuen Weltordnung,Frankfurt/M. 2004,S. 64-90. [222]Merson,John,Straßen nach Xanadu:China und Europa und die Entstehung der modernen Welt,Hamburg 1989. [223]Modelski,George,Long Cycles in World Politics,Seattle/London 1987. [224]Modelski,George/William R. Thompson,Leading Sectors and World Powers:The Coevolution of Global Politics and Economics,Columbia(S.C.)1986. [225]Modelski,George/William R. Thompson,Seapower in Global Politics. 1494-1993,Basingstoke/Seattle 1988. [226]Mommsen,Wolfgang J.(Hg.),Das Ende der Kolonialreiche:Dekolonisation und die Politik der Großmächte,Frankfurt/M. 1990. [227]Mommsen,Wolfgang J.,Imperialismustheorien:Ein Überblick über die neueren Imperialismusinterpretationen,Göttingen 1977. [228]Mommsen,Wolfgang J.,«Wandlungen der liberalen Idee im Zeitalter des Imperialismus»,in:ders.,Der europäische Imperialismus,Göttingen 1979,S. 167-205. [229]Montesquieu,Charles de Secondat,«Réflexions sur la monarchie universelle»,in:ders.,Oeuvres complètes,Paris 1964,Bd. 2,S. 192-197. [230]Morgan,David,The Mongols,London 1986. [231]Morgenthau,Hans,Politics among Nations:The Struggle for Power and Peace(1948),New York,5. Aufl. 1973. [232]Mosès,Stéphane,Eros und Gesetz:Zehn Lektüren der Bibel,München 2004. [233]Motyl,Alexander J.,Sovietology,Rationality,Nationality. Coming to Grips with Nationalism in the USSR,New York 1990. [234]Müller,Klaus-Jürgen,«Militärpolitik in der Krise:Zur militärpolitischen Konzeption des deutschen Heeres-Generalstabs 1938»,in:Dirk Stegemann u. a.(Hg.),Deutscher Konservatismus im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Fritz Fischer,Bonn 1983,S. 333-345. [235]Münkler,Herfried,«ältere und jüngere Formen des Terrorismus. Strategie und Organisationsstruktur»,in:Werner Weidenfeld(Hg.),Herausforderung Terrorismus,Wiesbaden 2004,S. 29-43. [236]Münkler,Herfried,«Analytiken der Macht:Nietzsche,Machiavelli,Thukydides»,in:Michael Th. Greven(Hg.),Macht in der Demokratie,Baden-Baden 1991,S. 9-44. [237]Münkler,Herfried,«Angriff als beste Verteidigung?Sicherheitsdoktrinen in der asymmetrischen Konstellation»,in:Internationale Politik und Gesellschaft,Heft 3/2004,S. 22-37. [238]Münkler,Herfried,«Das Reich als politische Macht und politischer Mythos»,in:ders.,Reich,Nation,Europa:Modelle politischer Ordnung,Weinheim 1996,S. 11-59. [239]Münkler,Herfried,Der neue Golfkrieg,Reinbek b. Hamburg 2003. [240]Münkler,Herfried(Hg.),Der Partisan:Theorie,Strategie,Gestalt,Opladen 1990. [241]Münkler,Herfried,Die neuen Kriege,Reinbek b. Hamburg 2002. [242]Münkler,Herfried,«Die Privatisierung des Krieges:Warlords,Terrornetzwerke und die Reaktion des Westens»,in:Zeitschrift für Politikwissenschaft,13. Jg.,2003,Heft 1,S. 7-22. [243]Münkler,Herfried,«Gegensätzliche Kriegsursachenanalysen:Aristophanes,Thukydides,Platon und die Vernunft der Regierenden»,in:ders.,Über den Krieg:Stationen der Kriegsgeschichte im Spiegel ihrer theoretischen Reflexion,Weilerswist 2002,S. 19-33. [244]Münkler,Herfried,Im Namen des Staates:Die Begründung der Staatsraison in der frühen Neuzeit,Frankfurt/M. 1987. [245]Münkler,Herfried,«Instrumentelle und existentielle Auffassung des Krieges bei Carl von Clausewitz»,in:ders.,Über den Krieg:Stationen der Kriegsgeschichte im Spiegel ihrer theoretischen Reflexion,Weilerswist 2002,S. 91-115. [246]Münkler,Herfried,«Ist der Krieg abschaffbar?Ein Blick auf die Herausforderungen und Möglichkeiten des 20. Jahrhunderts»,in:Bernd Wegner(Hg.),Wie Kriege enden:Wege zum Frieden von der Antike bis zur Gegenwart,Paderborn 2002,S. 347-375. [247]Münkler,Herfried,«Kriege im 21. Jahrhundert»,in:Erich Reiter(Hg.),Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2003,Hamburg 2003,S. 83-97. [248]Münkler,Herfried,«Kriegsszenarien des 21. Jahrhunderts»,in:Karl Acham(Hg.),Faktizitäten der Macht,Wien 2004,S. 79-94. [249]Münkler,Herfried,Machiavelli. Die Begründung des politischen Denkens der Neuzeit aus der Krise der Republik Florenz,Frankfurt/M. 1982. [250]Münkler,Herfried,«Partisanen der Tradition»,in:ders.,Gewalt und Ordnung:Das Bild des Krieges im politischen Denken,Frankfurt/M. 1992,S. 127-141. [251]Münkler,Herfried,«Perspektiven der Befreiung:Die Philosophie der Gewalt in der Revolutionstheorie Frantz Fanons»,in:Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie,33. Jg.,1981,Heft 3,S. 437-468. [252]Münkler,Herfried,«Politik und Krieg:Die neuen Herausforderungen durch Staatszerfall,Terror und Bürgerkriegsökonomien»,in:Armin Nassehi/Markus Schroer(Hg.),Der Begriff des Politischen,Baden-Baden 2003,S. 471-490. [253]Münkler,Herfried,Reich,Nation,Europa:Modelle politischer Ordnung,Weinheim 1996. [254]Münkler,Herfried,Rezension zu Benders «Weltmacht America»,in:Historische Zeitschrift,Bd. 279,2004,S. 430-432. [255]Münkler,Herfried,«Staatengemeinschaft oder Imperium:Zur Gestaltung der ‹Weltinnenpolitik›»,in:Merkur,58. Jg.,2004,Heft 2,S. 93-105. [256]Münkler,Herfried,«Terrorismus heute:Die Asymmetrisierung des Krieges»,in:Internationale Politik,59. Jg.,2004,Heft 2,S. 1-11. [257]Münkler,Herfried,«Wandel der Weltordnung durch asymmetrische Kriege»,in:Josef Schröfl/Thomas Pankratz(Hg.),Asymmetrische Kriegführung - ein neues Phänomen in der internationalen Politik?,Baden-Baden 2004,S. 85-93. [258]Münkler,Herfried,«Zur Charakterisierung der neuen Kriege»,in:Krieg der Gegenwart - eine Beurteilung,MiLAK Schrift Nr. 4,2004,S. 21-32. [259]Münkler,Herfried/Hans Grünberger/Kathrin Mayer,Nationenbildung. Die Nationalisierung Europas im Diskurs humanistischer Intellektueller,Berlin 1998. [260]Münkler,Herfried/Karsten Fischer,«‹Nothing to kill or die for…› - Überlegungen zu einer politischen Theorie des Opfers»,in:Leviathan,28. Jg.,2000,Heft 3,S. 343-362. [261]Münkler,Marina,«Entdecker und Eroberer»,in:Eva Horn u. a.(Hg.),Grenzverletzer,Berlin 2002,S. 156-175. [262]Nagel,Tilman,Timur der Eroberer und die islamische Welt des späten Mittelalters,München 1993. [263]Naimark,Norman M.,Flammender Hass:Ethnische Säuberungen im 20. Jahrhundert,München 2004. [264]Napoleoni,Loretta,Die Ökonomie des Terrors,München 2004. [265]Nef,John U.,Western Civilization Since the Renaissance:Peace,War,Industry and the Arts,New York 1963. [266]«Neue nationale Sicherheitsstrategie der Vereinigten Staaten»,in:Blätter für deutsche und internationale Politik,Heft 11/2002,S. 1391-1393,sowie Heft 12/2002,S. 1505-1511. [267]Nichtweiß,Barbara,«Apokalyptische Verfassungslehren:Carl Schmitt im Horizont der Theologie Erik Petersons»,in:Bernd Wacker(Hg.),Die eigentlich katholische Verschärfung:Konfession,Theologie und Politik im Werk Carl Schmitts,München 1994,S. 37-64. [268]Niedhart,Gottfried,«Der Erste Weltkrieg:Von der Gewalt im Krieg zu den Konflikten im Frieden»,in:Bernd Wegner(Hg.),Wie Kriege enden:Wege zum Frieden von der Antike bis zur Gegenwart,Paderborn 2002,S. 187-211. [269]Nippel,Wilfried,Griechen,Barbaren und ‹Wilde›:Alte Geschichte und Sozialanthropologie,Frankfurt/M. 1990. [270]Nippel,Wilfried,«Griechische Kolonisation:Kontakte mit indigenen Kulturen,Rechtfertigung von Eroberung,Rückwirkungen auf das Mutterland»,in:Raimund Schulz(Hg.),Aufbruch in neue Welten und neue Zeiten:Die großen maritimen Expansionsbewegungen der Antike und Frühen Neuzeit im Vergleich der europäischen Geschichte,München 2003(Beihefte [NF] der Historischen Zeitschrift,Bd. 34),S. 13-27. [271]Noth,Martin,Geschichte Israels,Göttingen,10. Aufl. 1986. [272]Nye,Joseph,«Amerikas Macht»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika:Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 156-172 [273]Nye,Joseph,Das Paradox der amerikanischen Macht:Warum die einzige Supermacht der Welt Verbündete braucht,Hamburg 2003. [274]Nye,Joseph,Soft Power:The Means to Success in World Politics,New York 2004. [275]Oliveira Marques,A. H. de,Geschichte Portugals und des portugiesischen Weltreichs,Stuttgart 2001. [276]Olshausen,Eckart,«Das politische Denken der Römer zur Zeit der Republik»,in:Iring Fetscher/Herfried Münkler(Hg.),Pipers Handbuch der politischen Ideen,München/Zürich 1988,Bd. 1,S. 485-519. [277]Osterhammel,Jürgen,«China:Niedergang und Neubildung eines Vielvölkerreiches»,in:Richard Lorenz(Hg.),Das Verdämmern der Macht,Frankfurt/M. 2000,S. 104-125. [278]Osterhammel,Jürgen,Die Entzauberung Asiens:Europa und die asiatischen Reiche im 18. Jahrhundert,München 1998. [279]Osterhammel,Jürgen,Kolonialismus:Geschichte,Formen,Folgen,München 1995. [280]Osterhammel,Jürgen,«Kulturelle Grenzen bei der Expansion Europas»,in:Saeculum,Bd. 46,1995,S. 101-138. [281]Ottmann,Henning,Geschichte des politischen Denkens,2 Bde.,Stuttgart/Weimar 2001/02. [282]Otto,Wolfgang,Conquista,Kultur und Ketzerwahn:Spanien im Jahrhundert seiner Weltherrschaft,Göttingen 1992. [283]Overy,Richard,Die Wurzeln des Sieges:Warum die Alliierten den Zweiten Weltkrieg gewannen,Stuttgart/München 2000. [284]Pagden,Anthony,«Instruments of Empire:Tommaso Campanella and the Universal Monarchy of Spain»,in:ders.,Spanish Imperialism and Political Imagination,New Haven/London 1990,S. 37-63. [285]Parker,Geoffrey,Die militärische Revolution:Die Kriegskunst und der Aufstieg des Westens 1500-1800,Frankfurt/New York 1990. [286]Parker,Geoffrey,The Army of the Flanders and the Spanish Road,1567-1659,Cambridge 1972. [287]Pepper,Simon/Adam Nicholas,Firearms and Fortifications:Military Architecture and Siege Warfare in Sixteenth-Century Siena,Chicago/London 1986 [288]Philipp,Thomas,«Der aufhaltsame Abstieg des Osmanischen Reiches»,in:Helmut Altrichter/Helmut Neuhaus(Hg.),Das Ende von Großreichen,Erlangen/Jena 1996,S. 211-223. [289]Pieper,Renate,«Das Ende des spanischen Kolonialreiches in Amerika»,in:Alexander Demandt(Hg.),Das Ende der Weltreiche,München 1997,S. 74-88. [290]Pipes,Richard,Die Russische Revolution,Berlin 1992 [291]Pollmann,Judith,«Eine natürliche Feindschaft. Ursprung und Funktion der Schwarzen Legende über Spanien in den Niederlanden,1560-1581»,in:Franz Bosbach(Hg.),Feindbilder:Die Darstellung des Gegners in der politischen Publizistik des Mittelalters und der Neuzeit,Köln/Weimar/Wien 1992,S. 73-93. [292]Pomian,Krzysztof,Europa und seine Nationen,Berlin 1990. [293]Porter,Bernard,«Die Transformation des British Empire»,in:Alexander Demandt(Hg.),Das Ende der Weltreiche,München 1997,S. 155-173. [294]Potter,Timothy,Das römische Italien,Stuttgart 1992. [295]Power,Samantha,«Das Empire der Menschenrechte»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika:Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 138-153. [296]Prätorius,Rainer,In God We Trust:Religion und Politik in den USA,München 2003. [297]Priest,Dana,The Mission:Waging War and Keeping Peace with America’s Military,New York/London 2003. [298]QRT(= Markus Konradin Leiner),Schlachtfelder der elektronischen Wüste:Schwarzkopf,Schwarzenegger,Black Magic Johnson,Berlin 1999. [299]Radkau,Joachim,Das Zeitalter der Nervosität:Deutschland zwischen Bismarck und Hitler,München 1998. [300]Rauchensteiner,Manfried,«österreich-Ungarn»,in:Gerhard Hirschfeld u. a.(Hg.),Enzyklopädie Erster Weltkrieg,Paderborn 2003,S. 64-86 [301]Rauchensteiner,Manfried,«Verlust der Mitte:Der Zerfall des Habsburger Reiches»,in:Helmut Altrichter/Helmut Neuhaus(Hg.),Das Ende von Großreichen,Erlangen und Jena 1996,S. 225-246. [302]Reifeld,Helmut,«Imperialismus»,in:Iring Fetscher/Herfried Münkler(Hg.),Pipers Handbuch der politischen Ideen,Bd. 5,München 1987,S. 23-53. [303]Reinhard,Wolfgang,Geschichte der Staatsgewalt,München 1999. [304]Reinhard,Wolfgang,Kleine Geschichte des Kolonialismus,Stuttgart 1996. [305]Rémond,René,Frankreich im 20. Jahrhundert. Erster Teil:1918-1958(Geschichte Frankreichs,hsg. von Jean Favier,Bd. 6/1),Stuttgart 1994. [306]Reuter,Christoph,Mein Leben ist eine Waffe:Selbstmordattentäter - Psychogramm eines Phänomens,München 2002. [307]Richard,Carl J.,The Founders and the Classics:Greece,Rome,and the American Enlightenment,Cambridge(Mass.)/London 1994. [308]Rifkin,Jeremy,Der europäische Traum:Die Vision einer leisen Supermacht,Frankfurt/New York 2004. [309]Rilinger,Rolf,«Das politische Denken der Römer:Vom Prinzipat zum Dominat»,in:Iring Fetscher/Herfried Münkler(Hg.),Pipers Handbuch der politischen Ideen,Bd. 1,München 1988,S. 521-593. [310]Roberts,Michael,The Military Revolution,1550-1660,Belfast 1956. [311]Robinson,Ronald,Africa and the Victorians:The Official Mind of Imperialism,London 1968. [312]Robinson,Ronald,«Non-European Foundations of European Imperialism:Sketch for a Theory of Collaboration»,in:Roger Owen/Bob Sutcliff(Hg.),Studies in a Theory of Imperialism,London 1972,S. 117-142. [313]Röhrich,Winfried,«Problemfelder der Weltinnenpolitik»,in:Astrid Sahm u. a.(Hg.),Die Zukunft des Friedens,Wiesbaden 2000,S. 257-267. [314]Romilly,Jacqueline de,Thucydides and Athenian Imperialism,Oxford 1953. [315]Rorty,Richard,«Ein Empire der Ungewissheit»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika:Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 240-255. [316]Rosen,Stephen Peter,«Ein Empire auf Probe»,in:Ulrich Speck/Natan Sznaider(Hg.),Empire Amerika:Perspektiven einer neuen Weltordnung,München 2003,S. 83-103. [317]Ruf,Werner(Hg.),Politische Ökonomie der Gewalt:Staatszerfall und die Privatisierung von Gewalt und Krieg,Opladen 2003. [318]Sassen,Saskia,Machtbeben:Wohin führt die Globalisierung?,Stuttgart/München 2002. [319]Schell,Jonathan,Die Politik des Friedens:Macht,Gewaltlosigkeit und die Interessen der Völker,München 2004. [320]Schieder,Theodor,«Typologie und Erscheinungsformen des Nationalstaats in Europa»,in:ders.,Nationalstaat:Studien zum nationalen Problem und modernen Europa,Göttingen 1991,S. 65-86. [321]Schley,Nicole/Sabine Busse,Die Kriege der USA:Chronik einer aggressiven Nation,Kreuzlingen/München 2003. [322]Schmidt-Glintzer,Helwig,China:Vielvölkerreich und Einheitsstaat,München 1997. [323]Schmierer,Joscha,Mein Name sei Europa. Einigung ohne Mythos und Utopie,Frankfurt/M. 1996. [324]Schmitt,Carl,«Großraum gegen Universalismus:Der völkerrechtliche Kampf um die Monroedoktrin»,in:ders.,Positionen und Begriffe,Berlin 1988,(Nachdr. der Ausg. von 1940),S. 295-302. [325]Schmitt,Carl,Theorie des Partisanen,Berlin 1963. [326]Schmitt,Carl,«Völkerrechtliche Formen des modernen Imperialismus»,in:ders.,Positionen und Begriffe,Berlin 1988,S. 162-180. [327]Schmitt,Carl,Völkerrechtliche Großraumordnung mit Interventionsverbot für raumfremde Mächte,Berlin/Wien 1939. [328]Schneider,Manfred,Der Barbar:Endzeitstimmung und Kulturrecycling,München 1997. [329]Schröder,Hans-Christoph,Sozialistische Imperialismusdeutung. Studien zu ihrer Geschichte,Göttingen 1973. [330]Schröfl,Josef/Thomas Pankratz(Hg.),Asymmetrische Kriegführung - ein neues Phänomen der Internationalen Politik?,Baden-Baden 2004. [331]Schuller,Wolfgang,Die Herrschaft der Athener im Ersten Attischen Seebund,Berlin/New York 1974. [332]Schulz,Gerhard(Hg.),Partisanen und Volkskrieg. Zur Revolutionierung des Krieges im 20. Jahrhundert,Göttingen 1985. [333]Schulz,Raimund,«Roms Eroberung des Mittelmeers und der Vorstoß in den Atlantik:Reaktion und Rückwirkungen auf die Ideologie,Geographie,Ethnographie und Anthropologie der späten Republik und frühen Kaiserzeit»,in:ders.(Hg.),Aufbruch in neue Welten und neue Zeiten:Die großen maritimen Expansionsbewegungen der Antike und Frühen Neuzeit im Vergleich,München 2003,S. 29-50. [334]Schumpeter,Joseph,«Zur Soziologie der Imperialismen»,in:Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik,Bd. 46,1918,S. 1-39 und 275-310. [335]Schweinitz jr.,Karl de,The Rise and Fall of British India,London 1983. [336]See,Klaus von,Barbar,Germane,Arier:Die Suche nach der Identität der Deutschen,Heidelberg 1994. [337]Seeck,Otto,Geschichte des Untergangs der antiken Welt,6 Bde.,1895-1920,Darmstadt 2000. [338]Shama,Simon,Überfluss und schöner Schein:Zur Kultur der Niederlande im Goldenen Zeitalter,München 1988. [339]Simon,Gerhard,«Die Desintegration der Sowjetunion»,in:Alexander Demandt(Hg),Das Ende der Weltreiche,München 1997,S. 174-210. [340]Simon,Gerhard und Nadja,Verfall und Untergang des sowjetischen Imperiums,München 1993. [341]Sloterdijk,Peter,Falls Europa erwacht:Gedanken zum Programm einer Weltmacht am Ende des Zeitalters ihrer politischen Absence,Frankfurt/M. 1994. [342]Snyder,Jack,Myths of Empire:Domestic Politics and International Ambition,Ithaca und London 1991. [343]Sofsky,Wolfgang,Operation Freiheit:Der Krieg im Irak,Frankfurt/M. 2003. [344]Soggin,J. Alberto,Einführung in die Geschichte Israels und Judas:Von den Ursprüngen bis zum Aufstand Bar Kochbas,Darmstadt 1991. [345]Sombart,Werner,Händler und Helden:Patriotische Besinnungen,München 1915. [346]Soros,George,Die Vorherrschaft der USA - eine Seifenblase,München 2004. [347]Steininger,Rolf,Der Vietnamkrieg,Frankfurt/M. 2004. [348]Steinweg,Rainer(Hg.),Der gerechte Krieg:Christentum,Islam,Marxismus,Frankfurt/M. 1980. [349]Stieglitz,Joseph,Die Schatten der Globalisierung,Berlin 2002. [350]Stinnett,Robert B.,Pearl Harbor:Wie die amerikanische Regierung den Angriff provozierte und 2476 ihrer Bürger sterben ließ,Frankfurt/M. 2003. [351]Stökl,Günther,Russische Geschichte,Stuttgart 1997. [352]Strachan,Hew,Der Erste Weltkrieg:Eine neue illustrierte Geschichte,München 2004. [353]Symes,Ronald,Die Römische Revolution:Machtkämpfe im antiken Rom,hg. von Christoph Selzer und Uwe Walter,Stuttgart 2003. [354]Tacitus,Annalen,lat.-dt. hg. von Erich Heller,Darmstadt 1992. [355]Taube,Manfred(Hg.),Die Geheime Geschichte der Mongolen,München 1989. [356]Thompson,William R.,On Global War:Historical-Structural Approaches to World Politics,Columbia 1988. [357]Thukydides,Der Peloponnesische Krieg,übersetzt und hrsg. von Helmuth Vretska und Werner Rinner,Stuttgart 2000. [358]Tilgner,Ulrich,Der inszenierte Krieg:Täuschung und Wahrheit beim Sturz Saddam Husseins,Berlin 2003. [359]Todd,Emmanuel,Weltmacht USA:Ein Nachruf,München 2003. [360]Triepel,Heinrich,Die Hegemonie:Ein Buch von führenden Staaten,Stuttgart/Berlin 1938. [361]Tuchman,Barbara,Der erste Salut,Frankfurt/M. 1988. [362]Ullrich,Volker,Die nervöse Großmacht:Aufstieg und Untergang des deutschen Kaiserreichs 1871-1918,Frankfurt/M. 1997. [363]Ursinus,Michael,«Byzanz,Osmanisches Reich,türkischer Nationalstaat. Zur Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen am Vorabend des Ersten Weltkriegs»,in:Richard Lorenz(Hg.),Das Verdämmern der Macht:Vom Untergang großer Reiche,Frankfurt/M. 2000,S. 153-172. [364]Vagts,Alfred,«Die Chimäre des europäischen Gleichgewichts»,in:ders.,Bilanzen und Balancen:Aufsätze zur internationalen Finanz und internationalen Politik,hg. von Hans-Ulrich Wehler,Frankfurt am Main 1979,S. 131-160. [365]Valéry,Paul,«Europäischer Geist»,in:ders.,Werke,hg. von Jürgen Schmidt-Radefeldt,Bd. 7,Frankfurt/M. 1994. [366]Vance,Norman,«Vom mare nostrum zu Kiplings ‹The Seven Seas›:Das Römische Weltreich und Britanniens Wahrnehmung des Empire von 1600-1914»,in:Raimund Schulz(Hg.),Aufbruch in neue Welten und neue Zeiten:Die großen maritimen Expansionsbewegungen der Antike und Frühen Neuzeit im Vergleich der europäischen Geschichte,München 2003(Beihefte [NF] der Historischen Zeitschrift,Bd. 34),S. 79-108. [367]Verenkotte,Clemens,Die Herren der Welt:Das amerikanische Imperium,München 2003. [368]Vergil,Aeneis,dt. von Joh. Götte,München und Zürich,7. Aufl. 1988. [369]Vidal,Gore,Ewiger Krieg für ewigen Frieden:Wie Amerika den Hass erntet,den es gesät hat,Hamburg 2002. [370]Voegelin,Eric,Das Ökumenische Zeitalter - Weltherrschaft und Philosophie,München 2004. [371]Volkmann-Schluck,Karl-Heinz,Politische Philosophie,Frankfurt/Main 1974. [372]Voss,Tobias,«‹Ich habe keine Stimme mehr,mein ganzes Leben flieht.› Psychische Dimensionen des Guerilla-Krieges»,in:Herfried Münkler(Hg.),Der Partisan:Theorie,Strategie,Gestalt,Wiesbaden 1990,S. 292-321. [373]Wallerstein,Immanuel,«Aufstieg und künftiger Niedergang des kapitalistischen Weltsystems:Zur Grundlegung vergleichender Analyse»,in:Dieter Senghaas(Hg.),Kapitalistische Weltökonomie. Kontroversen über ihren Ursprung und ihre Entwicklungsdynamik,Frankfurt/M. 1979,S. 31-67. [374]Wallerstein,Immanuel,Das moderne Weltsystem:Die Anfänge kapitalistischer Landwirtschaft und die europäische Weltökonomie im 16. Jahrhundert,Frankfurt/M. 1986. [375]Waltz,Kenneth,Theory of International Politics,Reading 1979. [376]Walzer,Michael,Gibt es den gerechten Krieg?,Stuttgart 1982. [377]Walzer,Michael,«Is There an American Empire?»,in:Dissent,Herbst 2003,S. 27-31. [378]Weber,Max,«Der Nationalstaat und die Volkswirtschaftspolitik»,in:ders.,Gesammelte Politische Schriften,hg. von Johannes Winckelmann,Tübingen,4. Aufl. 1980,S. 1-25. [379]Weber,Max,Wirtschaft und Gesellschaft,5.,rev. Auflage besorgt von Johannes Winckelmann,Tübingen 1972. [380]Wehler,Hans-Ulrich,Der Aufstieg des amerikanischen Imperialismus:Studien zur Entwicklung des Imperium Americanum 1865-1900,Göttingen 1974. [381]Weiers,Michael,«Geschichte der Mongolen»,in:Arne Eggebrecht(Hg.)Die Mongolen und ihr Weltreich,Mainz 1989,S. 45-114. [382]Weiers,Michael,«Von Ögödei bis Möngke. Das mongolische Großreich»,in:Michael Weiers(Hg.),Die Mongolen:Beiträge zu ihrer Geschichte und Kultur,Darmstadt 1986,S. 192-216. [383]Welwei,Karl-Wilhelm,Das klassische Athen:Demokratie und Machtpolitik im 5. und 4. Jahrhundert,Darmstadt 1999. [384]Wenskus,Reinhard,Stammesbildung und Verfassung:Das Werden der frühmittelalterlichen Gentes,Köln/Graz 1961. [385]«What we’re fi ghting for-wofür wir kämpfen»,in:Blätter für deutsche und internationale Politik 6/2002,S. 756-760. [386]Wolfram,Herwig,Geschichte der Goten:Entwurf einer historischen Ethnographie,München 1979. [387]Wood,Gordon S.,The Creation of the American Republic,1776-1787,Chapel Hill 1969. [388]Zanker,Paul,Augustus und die Macht der Bilder,München 1987. [389]Zimmerer,Jürgen/Joachim Zeller(Hg.),Völkermord in Deutsch-Südwestafrika:Der Kolonialkrieg(1904-1908)in Namibia und seine Folgen,Berlin 2003.
[展开]

相关推荐

发表评论

同步转发到先晓茶馆

发表评论

手机可扫码阅读